Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
142.023 Fragen, 59.662 Anwaltsbewertungen
450.789
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 3 Anwälte online

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt - Zahlungszeitpunkt


29.09.2004 10:40 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Den Kindes- und Ehegatten-Unterhalt habe ich nach D´dorfer Tabelle und 3/7-Regelung ermittelt.
Bisher bin ich davon ausgegangen, daß ich aus meinem Gehalt - das ich zum Ultimo für den zurückliegenden Monat erhalte - auch den Unterhalt für den zurückliegenden Monat begleiche.
Ist das korrekt oder muß Unterhalt grundsätzlich vorab gezahlt werden ?
29.09.2004 | 11:33

Antwort

von


9 Bewertungen
Sehr geehrter Fragender,

Leider haben Sie bisher im Irrtum gehandel.

Der Unterhalt ist immer zum Monatsanfang zu zahlen. Das gilt für Ehegatten- und für Kindesunterhalt. Deshalb setzen die Familiengerichte häufig eine Zahlung "bis zum 3. des laufenden Monats" fest.

Da Sie also wohl einen Monat im Rückstand sind, sollten Sie diesen Rückstand alsbald ausgleichen. Vielleicht können Sie eine Vereinbarung mit Ihrer Ex-Frau treffen, dass Sie den Rückstand in Raten in den nächsten Monaten nachzahlen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Dr. Jakob


ANTWORT VON

Langenhagen

9 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Mietrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53839 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Prochnow, hat basierend auf den zur Verfügung stehenden Informationen die Fragen sehr kompetent beantwortet. ...
5,0/5,0
Fr. RAin Fristsch antwortete sehr schnell, kompetent und freundlich. Besten Dank! ...
5,0/5,0
Ich kann den Anwalt guten Gewissens weiterempfehlen. ...