Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.561
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unbefristetes Arbeitsvisum nach dem Studium in Deutschaland ?


23.12.2010 12:00 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht



Hallo,

ich bin ein russischer Staatsangehöriger und bin seit 8 Jahren in Deutschland. In Deutschland habe ich meinen Studiumabschluss gemacht und bin seit April 2010 berufsstätig (mit einem befristeten Arbeitsvisum). Im November 2010 habe ich ein neues Arbeitsvisum für einen neuen Arbeitgeber mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen - erstmal für 1 Jahr bis November 2011. Es wurde mir aber in der Berliner Ausländerbehörde gleichzeitig gesagt, dass ich ab April 2011 ein uneingeschränktes/unbefristetes Arbeitsvisum bekommen kann und ab dann künftig keine Zustimmung seitens des Bundesagentur für Arbeit und keine Befristung der Aufenthalt für spätere Jobs benötige.

Jetzt kriege ich ein noch viel besseres Jobangebot für eine bundesregierungsnahe Organisation. Der Arbeitsvertrag wäre aber erstmal für ein Jahr mit der Option auf die Verlängerung, wenn alles gut läuft.

Meine Frage an Sie: Würde der neuer befristete Arbeitsvertrag (vorausgesetzt, dass der Job seitens der Bundesagentur für Arbeit genehmigt wird) eine negativen Auswirkung auf die Option der unbefristeten Arbeitserlaubnis ab April 2011 haben, wenn ich den Job annehme, oder spielt es keine Rolle?

Dabke im Voraus und viele Grüße
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

gerne beantworte ich Ihre Fragen auf Grundlage Ihrer Angaben und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt:

Ich gehe davon aus, dass Ihnen ab April 2011 die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis nach § 9 AufenthG in Aussicht gestellt worden ist. Es handelt sich dabei um einen unbefristeten Aufenthaltstitel, der zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit berechtigt, vgl. § 9 Abs. 1 AufenthG. Die Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit zur Ausübung einer Beschäftigung ist dann auch nicht mehr erforderlich.

Damit eine Niederlassungserlaubnis erteilt wird, muss der Lebensunterhalt gesichert sein. Das bedeutet, Sie müssten Ihren Lebensunterhalt einschließlich der Kosten für die Krankenversicherung eigenständig ohne Inanspruchnahme öffentlicher Mittel bestreiten können.

Ihren Angaben zufolge, ist der jetzige Arbeitsvertrag unbefristet. Sie können also ohne weiteres Ihren Lebensunterhalt auch auf Dauer bestreiten. Vermutlich hat die Ausländerbehörde Ihnen deshalb mitgeteilt, dass eine Niederlassungserlaubnis erteilt werden kann.

Wenn aber der neue Arbeitsvertrag nur für 1 Jahr befristet ist, ist zu befürchten, dass Sie Ihren Lebensunterhalt danach nicht mehr selbständig bestreiten können. Insofern könnten daraus Probleme für die Sicherung des Lebensunterhalts entstehen. Ein Wechsel Ihres Arbeitsplatzes könnte sich somit negativ auf die in Aussicht gestellte Niederlassungserlaubnis auswirken.

Die Ausländerbehörde könnte aber ausnahmsweise von Ihrem gesicherten Lebensunterhalt ausgehen, wenn

1. es sich bei dem neuen Arbeitsplatz um eine in der Branche übliche Befristung handelt,

und

2. Sie zuverlässige Aussagen darüber treffen können, dass Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit über die Befristung hinaus weiter beschäftigt werden.

Damit Ihnen also aus dem Jobwechsel keine Nachteile entstehen, rate ich Ihnen vor einem Wechsel genau zu prüfen, inwiefern Ihr zukünftiger Arbeitgeber Sie auch nach der Befristung weiterbeschäftigen wird. Auch sollten Sie frühzeitig das Gespräch mit der Ausländerbehörde suchen.


Abschließend hoffe ich, Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtslage vermittelt zu haben und bedanke mich für eine positive Bewertung.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57521 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Präzise Antwort auf die Fragestellung - Danke ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Vielen Dank für die schnelle und verständliche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Bewertung konnte noch nicht abschließend erfolgen da ich noch eine Zusatzfrage hatte und diese noch nicht beantwortet wurde. Freundl. Grüße ...
FRAGESTELLER