Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.873
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Umgang mit Kindern


29.09.2017 21:28 |
Preis: 25,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo

Meine Frage, gibt es eine Regel wann man seine Kinder von der Mutter am Wochenende abholen muss.
Die Mutter verlangt das ich die Kinder um 18 Uhr wieder bringe und nicht früher.
Ich muss aber 50 km eine Richtung fahren und bin meist eine Stunde bis ein ein halb Stunden unterwegs.
Normal hab ich sie immer um 16.30 Uhr gebracht.
Und das reicht ihr nimmer und sagt normal sei 18 Uhr.
Und wie ist es mit dem fahren? Muss ich das alleine ?

Viren dank
29.09.2017 | 22:34

Antwort

von


824 Bewertungen
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: www.ra-otto-bielefeld.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Guten Abend,

ich möchte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Es gibt keine gesetzlichen Grenzen oder Regelungen, bis wann Kinder zurückgebracht sein sollen. Entscheidend ist das Kindeswohl, wozu auch die Dauer der Zeit mit dem Vater gehört.

Wenn es aus der Sicht der Kinder und deren Wohl keine plausiblen Gründe gibt, schon um 16.30 Uhr wieder bei der Mutter sein zu müssen, werden Sie gegen die 18.00 Uhr kaum was unternehmen können.

Die Fahrten zu den Kindern müssen Sie in der Tat alleine vornehmen; einen Anspruch darauf, dass Ihnen die Kinder von der Mutter gebracht werden, haben Sie nicht.


Mit freundlichen Grüßen


Nachfrage vom Fragesteller 29.09.2017 | 22:46

Hallo nochmal

Also wenn die Mutter sagt 18 Uhr, muss ich die Kinder auch um 18 Uhr bringen? Ich habe dann keinerlei Mitsprache?!

Vielen Dank für die Antwort

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 29.09.2017 | 22:49

Wenn die Mutter die 18 Uhr vorgibt UND keine Gründe, die im Kindeswohl liegen, dagegen sprechen, gelten die 18 Uhr.

ANTWORT VON

824 Bewertungen

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: www.ra-otto-bielefeld.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59316 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell, kurz und treffend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Mir ist alles gesagt worden was mir wichtig war und ich bin jetzt auf der sicheren Seite. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Alles Gut kann ich nur Empfehlen ...
FRAGESTELLER