Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.271
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Übertragung eines Grundstückes


| 15.12.2010 16:31 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Mein Mann und ich bekommen ein Grundstück in Ungarn
laut notariell beglaubigter Auflösungsvereinbarung der eingetragenen Lebenspartnerschaft unseres Sohnes und seines "Nochlebenspartners" übertragen.
Wir wollen im Gegenzug das Grundstück unserem Sohn
schenken.
Folgende Fragen hätten wir:
1. Wie können wie dieses kostensparend im
Grundbuch regulieren?
2. Können wir dies über einen Anwalt so regeln,
daß keiner der Beteiligten anwesend sein muß.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

für die Übertragung brauchen Sie eine Genehmigung.

Diese Genehmigung wird vom Leiter der Hauptstädtischen-/Siedlungsselbstverwaltungsbehördeerteilt. Dabei handelt es sich um den jeweiligen Bürgermeister.

Die Genehmigungserteilung ist aber eine reine Ermessensentscheidung, kann also auch verweigert werden. Diese Genehmigung sollte zunächst eingeholt werden.

Zum Immobilienkauf ist ein zwischen dem Verkäufer und dem Käufer schriflich geschlossener Vertrag notwendig. Dieser Vertrag muss von einem in Ungarn eingetragenen Rechtsanwalt gegengezeichnet werden.

Die gleichzeitige Anwesenheit ist dabei nicht erforderlich.



Die Gebühren betragen dabei für:

ein Ferienobjekt: in der Regel 10% des Vertragswertes der erworbenen Immobilien.

eine Eigentumswohnung: bis zu einem Kaufpreis von 4 Millionen HUF 2%, und für den Kaufpreisanteil über 4 Millionen HUF 6%.

ein Baugrundstück: Gebührenfrei, falls der Eigentümer innerhalb von vier Jahren nach dem Eigentumserwerb ein Wohnhaus mit einer oder mehreren Wohnungen auf dem Grundstück baut.


Demgemaäß sollte, je nach Grundstücksart, der Verkehrswert dann auch angesetzt werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 15.12.2010 | 18:27

Frage: wir wollen weder kaufen noch verkaufen,sondern Entgeldlos übertragen.
Es handelt sich in beiden Fällen um eine Übereignung, ohne daß Geld gezahlt wird.
Trifft Ihre Aussage auch auf unseren Fall zu?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.12.2010 | 19:18

Sehr geehrte Ratsuchender,


leider wird dieses in dem von Ihnen geschilderten Fall so zutreffen.

Sofern es kein unbebautes Grundstück ist und dann bebaut wird, fallen die Gebühren nach dem Verkehrswert an. Dieses umso mehr, dass zwar kein Kaufpreis gezahlt wird, aber das jemeils andere Grundstüch dann als geldwerter Vorteil anzusehen ist.

Ich bedauere, Ihnen keine andere Mitteilung zu machen. Aber die ungarische Gesetzgebung lässt keine andere Möglichkeit zu.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Bewertung des Fragestellers 15.12.2010 | 18:33


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Beantwortung trifft nicht 100% unsere Fragen."
Stellungnahme vom Anwalt:
Quatsch!

1. Wie können wie dieses kostensparend im
Grundbuch regulieren?

Verkehrswert - wurde auch beschrieben, also beantwortet.

2. Können wir dies über einen Anwalt so regeln,
daß keiner der Beteiligten anwesend sein muß.

Ja, gleichzeitige Anwesenheit ist nicht erforderlich - wurde auch beschrieben, also beantwortet...
Die Nachfrage, die NACH der Bewertung eingestellt wurden ist, wurde ebenfalls beantwortet: Keine Auswirkungen.....Bevor man bewertet, sollte man sich schon die Mühe machen, die Antworten sorgfältig zu lesen.
FRAGESTELLER 15.12.2010 4,4/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Rasche und kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr umfassende und hilfreiche ausfuehrungen, vielen dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort - und besonders sehr zeitnah. Danke! ...
FRAGESTELLER