Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
460.654
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt erhalten!

Kostenlose Einschätzung starten
Bearbeitung durch erfahrene Anwälte
Bundesweite Mandatsbearbeitung
Rückruf erfolgt noch heute.
KEINE KOSTEN

Überstundenvergütung als Azubi (Hotelfachmann) 3. Lehrjahr


01.11.2014 04:30 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Geleistete Überstunden müssen im Rahmen eines Ausbildungsverhältnisses entweder in Freizeit ausgeglichen oder vergütet werden.


Sehr geehrte/r Anwältin/Anwalt,

ich bin 21 Jahre alt und bin im 3. Ausbildungsjahr zum Hotelfachmann auf Usedom in Mecklenburg Vorpommern.
Meine Ausbildungsvergütung beträgt 610€ Brutto im Monat.
Ich habe über 600 Überstunden unfreiwillig angesammelt und sie auch Nachweisbar in meinem dafür vorgesehenen Ausbildungsnachweisheft mit Unterschrift des Abteilungsleiters, meiner Tätigkeiten an den Tagen und sogar die Arbeitszeiten mit Arbeitsanfang und Arbeitsende eingetragen.
Außerdem habe ich eine kleine Tochter und die ich kaum sehe da ich so viel arbeite. Ich habe mit meinem Ausbilder gesprochen und gesagt das ich nicht bereit bin noch mehr Überstunden zu leisten als "Günstige Arbeitskraft", da die Zeit die ich länger im Betrieb bin, nicht mit meiner Tochter verbringen kann. Es ist nun schon eine Weile her und noch nichts passiert. Urlaub habe ich auch noch. Wenn ich Urlaub+Schule+Überstunden zusammennehme würde ich es nicht schaffen alles bis zu Ende meiner Ausbildung auszugleichen bzw. abzugelten.
1. Was kann ich machen?
2. Wie hoch wäre die Überstundenvergütung pro Std.?(mehr als normaler Stundenlohn?/ Wenn JA,wie viel?)
3. Kann ich Freizeitausgleich einfordern?
4. Wie sieht es Rechtlich aus bzw. was würden Sie mir Raten?

Mit freundlichen Grüßen
01.11.2014 | 06:08

Antwort

von


255 Bewertungen
Ludwig-Thoma-Strasse 47
85232 Unterbachern
Tel: 08131/3339361
Web: www.rechtsanwaeltin-altmann.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

Ihre Anfrage möchte ich auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Bezüglich Ihres Urlaubsanspruchs müssen die Tage mit dem Arbeitgeber abgesprochen werden. Die Überstunden müssen nach § 17 Abs. 3 BBG (Bundesbildungsgesetz) entweder in Freizeit ausgeglichen oder vergütet werden.

2. Nach dem in Ihrem Fall geltenden Tarifvertrag beträgt die Vergütung pro Stunde 1/169 des Monatsgehalts.

3. Nach diesem Tarifvertrag können die Überstunden auch in Freizeit ausgeglichen werden, wenn es eine entsprechende Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat gibt. Zu letzterem kann ich ohne weitere Angaben keine Beurteilung abgeben.

4. Ich rate Ihnen, bezugnehmend auf die rechtlichen Grundlagen, die ich unter Ziffer 1. bis 3. beschrieben habe, Ihre Ansprüche Ihrem Arbeitgeber gegenüber zu fordern.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.


Mit freundlichen Grüßen


Astrid Hein
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

255 Bewertungen

Ludwig-Thoma-Strasse 47
85232 Unterbachern
Tel: 08131/3339361
Web: www.rechtsanwaeltin-altmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55813 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Korrekte und schnelle Reaktion. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr ausführlichen und klar verständlichen Antworten. Ich werde Herrn Schröder mit Sicherheit weiterempfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Beratung war verständlich, ausführlich und hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER