Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.406
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Übernahme Küche in Mietwohnung, Zustand nicht wie vereinbart, Rücktritt möglich?


04.08.2017 14:01 |
Preis: 25,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Zusammenfassung: Anfechtung und Rücktritt vom Kaufvertrag über eine Küche mit dem Vormieter


Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Schwiegermutter ist am 1.8. in einen neue Wohnung gezogen und hatte im Vorfeld mit dem Vormieter eine Übernahme der Küche für 1200 Euro vereinbart. Bei der Wohnungsbesichtigung und späteren Telefonaten/Mails wurde vom Vormieter der genannte Preis ausgelobt - ein Kaufvertrag war nur mündlich erfolgt. Der Vormieter sagte es seien neue Geräte in der Küche, er würde Unterlagen (Rechnung) besitzen, die er übergeben würde. Meine Schwiegermutter hat dies leider nicht überprüft und angenommen, alle Geräte in der Küche sind neuwertig und funktionsfähig.

Nun stellte sich beim Umzug heraus, dass lediglich der Kühlschrank neuwertig ist, die Dunstabzugshaube ist nur eine Atrappe und der Ofen sowie Spülmaschine sind sehr alt und teilweise defekt. Außerdem ist die gesamte Küche völlig verdreckt. Zu meinem Bedauern hat sie dem Vormieter bereits 600 Euro übergeben. Die Küche ist nach meiner Ansicht nicht mal 600 Euro wert! Sie hat auch keine Rechnungen von Geräten erhalten, lediglich eine Rechung von der Küche, die 1989!!! 20.000 Mark gekostet hat.

Bei der Wohnungsübergabe zum offiziellen Einzugstermin sagte meine Schwiegermutter dem Vormieter, dass sie die Küche so nicht übernehmen wolle und keinen Kaufvertrag unterschreibt. Der Vormieter reagierte natürlich verärgert und drohte damit, den Kühlschrank aus der Küche mitzunehmen.
Nun möchte ich wissen ob sie eine Möglichkeit hat, den Kauf rückgängig zu machen, die bereits bezahlten 600 Euro zurückzufordern und der Vormieter soll die komplette Küche ausbauen und mitnehmen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!
04.08.2017 | 14:24

Antwort

von


53 Bewertungen
Hohenzollernring 57
50672 Köln
Tel: 0221 - 95279564
Web: www.wuebbe-rechtsanwalt.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
Insoweit sich die Personen auch nur mündlich geeinigt haben, ist ein Rücktritt vom Kaufvertrag möglich, wenn die Voraussetzungen gegeben sind.
Vorliegend ist die Sache teilweise nicht gebrauchstauglich. Ob das jedoch schon für einen sofortigen Rücktrittsgrund reicht, vermag ich nicht feststellen können.

Unabhängig davon, kann die Käuferin den Vertrag aber anfechten. Hier ist Hintergrund, dass die Aussage getätigt wurde, die Küche sei neuwertig, voll gebrauchstauglich und hat neuwertiges Inventar in Form von Küchengeräten. Dies stellt eine verbindliche Aussage dar, die zu einer Täuschung diente über den wahren Zustand. Damit wurde ein Irrtum erzeugt, der die Käuferin zu einer Willenserklärung veranlasste. Die Rechtsfolge der Anfechtung ist die Rückzahlung des Geldes gegen Abholung der Kaufsache. Weitergehende Ansprüche vermag ich auf Grundlage des Sachverhalts nicht festzustellen.

Soweit nicht der Vermieter die Küche dann übernimmt, hat der Vormieter, also Verkäufer, seine Möbel mitzunehmen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Michael Wübbe

ANTWORT VON

53 Bewertungen

Hohenzollernring 57
50672 Köln
Tel: 0221 - 95279564
Web: www.wuebbe-rechtsanwalt.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Tierrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Rasche und kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr umfassende und hilfreiche ausfuehrungen, vielen dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort - und besonders sehr zeitnah. Danke! ...
FRAGESTELLER