Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
142.066 Fragen, 59.692 Anwaltsbewertungen
450.863
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 6 Anwälte online

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Strafe für 1,1 g Amphetamine


15.10.2004 13:35 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Für den Erwerb von 1,1 g Amphetamine wurde ich (Student - 25 Jahre - kein Einkommen) mit einer Geldstrafe von 110 Tagessätzen a 15 € belegt (1650€). Zuständig ist ein oberbayerisches Amtsgericht.
Ist die Höhe der Strafe angemessen?
Gibt es Möglichkeiten, die Höhe anzufechten?
15.10.2004 | 13:54

Antwort

von


162 Bewertungen
Sehr geehrter Rechtssuchender,

vielen Dank für die Anfrage.

I. Ob die Höhe der Bestrafung angemessen ist, können wir von hier aus leider nicht beurteilen. Dazu müßten wir die Begründung des Urteils kennen. Dies hängt von vielen Faktoren ab. Gab es schon einmal ein ähnliches Verfahren? Sind Sie vorbestraft? Waren Sie geständig?

II. Leider haben Sie nicht genannt, ob es sich bei der Verurteilung um einen Strafbefehl oder um einen Urteil gehalten hat. Sie können Rechtsmittel gegen beide Entscheidung einlegen. Hier ist es wichtig, daß Sie die Fristen einhalten.

1. Das Strafbefehlsverfahren ist ein Verfahren vor dem Amtsgericht, in welchem das Gericht ohne Hauptverhandlung entscheidet.

Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes „summarisches Verfahren". Der Erlass eines Strafbefehls kommt nur bei kleinen Straftaten in Betracht, weil das Gesetz durch Strafbefehl keine höheren Strafen als Geldstrafe (bis zu 360 Tagessätzen) oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr zulässt, wenn deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt wird und der Angeklagte einen Anwalt hat.

Gegen den Strafbefehl kann Einspruch eingelegt werden.
Der Einspruchs muss binnen zwei Wochen (!) ab Zustellung des Strafbefehls beim Amtsgericht eingelegt werden. Hier ist also Eile geboten! Denn ist der Einspruch verspätet oder aus einem anderen Grund (etwa wegen Formmängeln) unzulässig, verwirft das Gericht den Einspruch durch Beschluß.

Wenn Sie gegen einen Strafbefehl Einspruch einlegen, müssen Sie aber beachten, Sie das Risiko eingehen, eine höhere Bestrafung zu erhalten.

2. Falls Sie durch ein Urteil verurteilt worden sind, so können Sie sowohl gegen das Urteil an sich, als auch gegen die Strafzumessung (Höhe der Bestrafung) Berufung einlegen. Sie können also auch nur gegen einen Teil des Urteils die Berufung einlegen. So kann könnten Sie beispielsweise erklären, Sie akzeptieren nicht die gegen Sie verhängte die Höhe der ihm auferlegten Strafe. Den Sachverhalt erkennen Sie aber als richtig an.

WICHTIG: Die Berufung muß binnen einer Woche seit Verkündung des Urteils schriftlich oder zu Protokoll der Geschäftsstelle bei dem Gericht, dessen Urteil angefochten wird, eingelegt werden. Hier müssen Sie also noch schneller reagieren.

Sie sollten mit dem Strafbefehl/Urteil zu einem Anwalt gehen und sich dort beraten lassen. Er kann Ihnen dann auch sagen, ob es Sinn macht, gegen den Strafbefehl/das Urteil vorzugehen.

Ich hoffe Ihnen damit genügend Hinweise gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt
---------------------------------------------
Rechtsanwalt Klaus Wille
Breite Straße 147 - 151
50667 Köln
Telefon: 0221/ 272 4745
Telefax: 0221/ 272 4747
http://www.anwalt-wille.de
anwalt@anwalt-wille.de


Rechtsanwalt Klaus Wille
Fachanwalt für Familienrecht

ANTWORT VON

Köln

162 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Fachanwalt Familienrecht, Kindschaftsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53867 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Spitzenmäßig!!! Sehr umfangreich, frisch und freundlich beantwortet. Besser geht nicht :-) ...
5,0/5,0
Sehr kompetente und schnelle Antwort. Tausend Dank für Ihre Hilfe ! ...
5,0/5,0
schnell und kompetent ...