Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
141.993 Fragen, 59.645 Anwaltsbewertungen
450.713
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 2 Anwälte online

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuerprivilegierung des fiktiven Zugewinnausgleichs bei Erbe durch Testament


02.11.2004 16:24 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht



Gesetzlicher Güterstand:
Meine Frau soll 75 % meines Nachlasses und Kinder/Enkel 25 % erben laut Testatment.
Frage:
Kann meine Frau den Zugewinnausgleich fiktiv geltend machen, um die Steuerfreiheit für diesen Teil zu erlangen?
Und wenn ja, von welcher Summe:
Endvermögen minus Anfangsvermögen usw. oder vom reduzierten Wert nach Erbe Kinder/Enkel.
Alle Hinweise in der Literatur führen immer nur Beispiele ohne Testament auf.
Guten Abend,

für die Steuerprivilegierung des fiktiven Zugewinnausgleichs ist es gleichgültig, ob die Erbenstellung aufgrund Testamentes oder aufgrund gesetzlicher Erbfolge angetreten wird.

Maßgeblich ist allein die Erbenstellung Ihrer Frau. Für diesen Fall schreibt dann § 5 ErbStG vor, daß der fiktiv nach den Regelungen des BGB zu errechnende Zugewinnanspruch komplett steuerfrei bleibt. Das Finanzamt nimmt also in diesen Fällen eine fiktive Zugewinnberechnung vor.

Als Endvermögen gilt hierbei das zum Zeitpunkt des Todesfalles vorhandene Vermögen, da in dieser juristischen Sekunde der Güterstand der Zugewinngemeinschaft erlischt.

Ich hoffe, ich habe Ihnen weitergeholfen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung, bitte aber um Verständnis, daß ich wegen einer auswärtigen Termines erst morgen wieder erreichbar bin.

Mit freundlichen Grüßen,

Michael Weiß
Rechtsanwalt und auch Fachanwalt für Arbeitsrecht
Esenser Straße 19
26603 Aurich
Tel. 04941 60 53 47
Fax. 04941 60 53 48
e-mail info@fachanwalt-aurich.de
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53827 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Wir waren mit dem Anwalt sehr zufrieden, die Auskunft hat uns sehr geholfen. ...
5,0/5,0
Ausführlich und verständlich. ...
5,0/5,0
Meine Frage wurde vollumfänglich, verständlich und schnell beantwortet. Bin sehr zufrieden. Danke! Mit freundlichen Grüßen ...