Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
458.056
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schufa einträge sofort löschen


03.12.2014 22:58 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Zusammenfassung: Es geht um Löschungs- bzw. Speicherfristen der SCHUFA


Durch meine ex freundin bin ich in die schuldenfalle geraten. Da die ganzen kaufverträge leider über mich liefen sank natürlich auch meim schufa score. Was musss ich tun damit die schufa die bezahlten einträge sofort löscht, mein derzeitiger schufa score liegt bei 93,8. da ich im schichtdienst arbeite auch an den wochenenden und feiertagen bin ich auf ein auto angewiesen. Durch meim score bekomme ich leider kein kredit mehr für ein auto. Im okt 2014 nahm ich eine umschuldung vor ratenkäufe wurden alle getilgt. Die kreditsumme beläuft sich auf 27.000 euro. Über ihre antwort freue ich mixh sehr
04.12.2014 | 00:58

Antwort

von


200 Bewertungen
Vorstadt 42
41812 Erkelenz

Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: www.rechtsanwalt-burgmer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Im Gegensatz zur Löschung auf Antrag aus dem Schuldnerverzeichnis des AG – übrigens eine Quelle für den Schufaeintrag – ist es bei der Schufa nicht so, dass mit Glattstellung der Schuld dies auch für den Schufa-Eintrag Folgen hätte. Hier erfolgt die Löschung erst nach 3 Jahren ab Tilgung der Schuld. Lediglich die Hinweise zu einer Eintragung gemäß § 882c Abs. 1 Nr. 1 – 3 ZPO, zu einer Eidesstattlichen Versicherung,
zu einem Haftbefehl zur Erzwingung einer Eidesstattlichen Versicherung werden sofort mit dem Löschungsbescheid des AG schon vor der 3-Jahresfrist gelöscht.


Ansonsten gelten für den Datenbestand die folgenden Regeln:

Unter den folgende Voraussetzungen können Sie vorzeitig aus dem SCHUFA-Datenbestand gelöscht werden:

• die Forderung wurde der SCHUFA erstmals nach dem 01.07.2012 mitgeteilt,
• der Betrag der entsprechenden Forderung ist kleiner oder gleich 2.000 €,
• die Forderung wurde innerhalb von 6 Wochen beglichen sowie vom Gläubiger der SCHUFA als beglichen mitgeteilt,
• es darf sich nicht um eine titulierte Forderung, wie etwa einen Vollstreckungsbescheid, handeln.
Qu.: SCHUFA

Ansonsten gilt als Regel die Speicherrist von 3 Jahren, nämlich: Trifft eines dieser Kriterien nicht zu, bleibt die Forderung wie bisher als „Erledigt" bis zum Ende der Speicherfrist (in der Regel drei Jahre) im SCHUFA-Datenbestand gespeichert.


Unberührt hiervon bleiben natürlich Ihre Rechte für den Fall, dass der Eintrag objektiv unrichtig ist.
Dann ist der erste Ansprechpartner das "meldenden" Kreditinstitut, also Ihr Gläubiger. Denn die SCHUFA ist nur ausführendes Institut der Kreditwirtschaft.





Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer

ANTWORT VON

200 Bewertungen

Vorstadt 42
41812 Erkelenz

Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: www.rechtsanwalt-burgmer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Recht des öffentlichen Dienstes, Straßen- und Verkehrsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55246 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Fragen wurden sehr umfassend und verständlich beantwortet. Meine kostenlosen Rückfrage wurde in gleicher Art und Weise bearbeitet. Überaus beeindruckend war auch die Schnelligkeit der Beantwortung meines Anliegens .... ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich habe eine sehr kompetente Antwort erhalten im Insolvenzrecht, mit Angabe eines BGH Urteils und dessen Veröffentlichung in der Kommentierung, sodass ich gegen einen Beschluss eine gut fundierte Begründung aufstellen kann. ...
FRAGESTELLER
3,6/5,0
alle Fragen wurden beantwortet, hatte aber den Eindruck meine Angaben wurden nicht richtig gelesen (Höhenangabe der Tiefgarage von 2,10 im Vertrag lag ja mit Toleranz 2% innerhalb des von mir gemessenen Wertes. Hier war zu klären, ... ...
FRAGESTELLER