Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.375
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schallbrücken/Schallwellen nach durchgeführter Reparatur der Heizungsanlage


02.10.2017 11:05 |
Preis: 52,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

zuvor der Hinweis, dass ich rechtsschutzversichert bin, und zwar besonders wegen Streitigkeiten WEG. Bisher habe ich diese noch nicht in Anspruch genommen, was sich nun jedoch ändern könnte.

Hinsichtlich der Frage nach dem Wert der erbetenen Auskunft kann ich diese nun gar nicht beantworten. Ich war früher selbst RENO. Wir haben nach der Tabelle gearbeitet. Da gab es eine Erstberatungsgebühr. Wie weit diese hier zum Tragen kommt, kann ich nicht beurteilen. Ich kann Ihnen ja schlecht 20 Euro anbieten.

Ich bewohne seit 17 Jahren eine ETW, die über dem Heizungskeller liegt. Vor etwa 15 Jahren gab es bereits einmal einen Defekt an irgendeiner Klappe, so dass sich Geräusche in meine Wohnung übertrugen. Diese Klappe wurde repariert. Danach war bis 2016 Ruhe. In diesem Jahr wurde die alte Pumpe an der Heizung ausgetauscht. Seither übertragen sich Töne über die Fußböden in meine Wohnung. Die Installateurfirma behauptet, alles sei in Ordnung. Zu betonen ist, dass es nicht laut ist. Es ist ein Ton, den nicht jeder wahrnimmt. Mich hindert er aber am Schlaf. Ich höre ihn sogar durch Ohropax. M.E. liegt irgendein Rohr ungehindert auf Mauerwerk auf, wodurch dann bei Ausdehnung das Geräusch entsteht. Zu bemerken ist, dass das Geräusch durchläuft. So lange kann sich kein Rohr ausdehnen, ohne durch die Decke zu gehen. Das wäre meine laienhafte Beschreibung. Eine Aufnahme über mein Handy funktioniert nicht. Ich müsste also einen Schallschutzexperten beauftragen. Nach meiner Recherche gehen die Gerichte aber leider auch sehr lax mit dem Ruhebedürfnis der Bevölkerung um. Es werden immer noch die Uraltbestimmungen zugrunde gelegt.

Also nochmals mein Hinweis, dass vor Austausch der Pumpe alles ruhig war. Die Verwaltung tut nichts, nimmt den Handwerker auch nicht in die Pflicht, der dieser alles abwehrt. Vielleicht würde es ja helfen, wenn ich einen Anwalt einschalte, der kompetent die erforderlichen Abeiten oder Nachbesserungen verlangt. Mich nehmen die nicht ernst, denke ich mir mal.

02.10.2017 | 12:25

Antwort

von


1043 Bewertungen
Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg
Tel: 040/31797380
Web: www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:


In rechtlicher Hinsicht können Sie nur etwas unternehmen, wenn Sie "etwas Handfestes" vorbringen können. Sie könnten bspw. erwägen, ein selbständiges Beweisverfahren in Gang zu setzen, damit ein Gericht überprüfen kann, ob ein Mangel vorliegt, welche Ursache dieser Mangel hat und welche Kosten für dessen Beseitigung anfallen. Im Zuge dieses Verfahren würde dann wohl auch ein Schallschutzexperte zu Rate gezogen werden.

Da Sie rechtsschutzversichert sind, könnten Sie auch eine Deckungszusage für dieses Verfahren erfragen.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Fragen Sie gerne nach, wenn etwas unklar geblieben ist, damit Sie hier zufrieden aus der Beratung gehen. Einer positiven Bewertung sehe ich entgegen. Gerne höre ich von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -


Nachfrage vom Fragesteller 02.10.2017 | 12:36

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich habe mich bisher immer gescheut, ein gerichtliches Verfahren einzuleiten eben wegen der entstehenden Sachverständigenkosten und der Unwägbarkeiten, die nicht zuletzt auch beim zuständigen Richter liegen. Es ist allgemein bekannt, dass der gleiche Sachverhalt von verschiedenen Richtern unterschiedlich beschieden wird. Das musste ich selbst schon leidvoll erfahren.
Könnte man zuvor nicht ein massives Schreiben an die untätige Hausverwaltung richten, die ja immerhin eine Nachbesserung durch den Installateur verlangen müsste. Der wehrt sich seit Monaten mit der Behauptung, es sei alles in Ordnung. Ich selbst habe schon ein entsprechendes Schreiben für mich entworfen, bin aber zu der Erkenntnis gelangt, dass man mich in der Verwaltung als querulatorische Alte wieder abspeist. In dem Schreiben könnte dann ja die Möglichkeit der gerichtlichen Durchsetzung angedeutet oder angedroht werden. Der Beweissicherungsantrag müsste dann wohl vorab der Rechtsschutzversicherung übersandt werden, damit diese über ihre Eintrittspflicht befindet. Kostet ja eben nicht gerade wenig.
Vielen Dank noch einmal. Ich höre gern weiter von Ihnen und verbleibe bis dahin mit freundlichen Grüßen aus Berlin

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.10.2017 | 13:50

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Ihre Vorsicht ist nachvollziehbar. Wirtschaftliche Gesichtspunkte müssen immer im Blick des Betroffenen sein. Wenn Sie es wünschen, können Sie gerne per E-Mail (info@kanzlei-roth.de) auf mich zukommen. Ich würde mich dann der Angelegenheit annehmen, zunächst nur, um die Verwaltung schriftlich unter Druck zu setzen.

Sie können mir auch die Daten Ihrer Rechtsschutzversicherung überlassen. Ich würde dann eine Deckungsschutzanfrage durchführen.

Gerne höre ich von Ihnen.


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth

ANTWORT VON

1043 Bewertungen

Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg
Tel: 040/31797380
Web: www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Immobiliensteuern, Strafrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER