Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schaden nach Werkstattbesuch


15.12.2010 11:09 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte mein Fahrzeug seit Samstag bei der Mercedes-Benz Niederlassung Baden-Baden aufgrund der aufleuchtenden Motordiognoseleuchte in reparatur. Da es sich dabei um ein Neufahrzeug handelt, sind keine Kosten entstanden. Das Fahrzeug habe ich gestern ca. 12:30 Uhr abgeholt. Ich bin bei uns
in der Dienststelle in die Tiefgarage gefahren und habe an der Rückseite überhalb des Rücklichts einen Lackschaden entdeckt. Diesen kann und habe ich nicht verursacht. Denn Schaden habe ich sofort telefonisch der Niederlassung mitgeteilt. Also die sich 2 Stunden danach immernoch nicht gemeldet haben, habe ich mich auf den Weg zu Ihnen gemacht. Ein Mitarbeiter machte ein paar Foto's vom Schaden und meinte dass dieser Schaden aus seinem Gefühl heraus Älter sei. Ich habe den Wagen unversehrt abgegeben, dass keine meine Freundin die Beifahrerin war bezeugen. Der nette Herr sagte mir, dass ich bis nächste Woche Montag wartet soll bis der Sachbearbeiter wieder da ist, der mein Fahrzeug entgegen genommen hat. Den Schaden haben zu 100% die Verursacht, den das Schadenbild kann weder durch ein Auffahren noch durch ein Einkaufswagen oder ein Vorbeilaufenden verursacht worden sein. Wie soll ich mich jetzt Verhalten, soll ich wirklich abwarten bis Montag? Oder soll ich mit dem Fall gleich zu einem Anwalt gehen?

Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworten darf:

Sofern die Werkstatt den Lackschaden verursacht hat, ist sie natürlich zum Schadensersatz bzw. zur Schadensbehebung verpflichtet.

Problematisch könnte aber die Beweislast sein: Denn Sie müssen im Streitfall beweisen, dass der Schaden nur in der Werkstatt entstanden sein kann.

Denn nur wenn die Kausalität des Schadenseintritts nachgewiesen werden kann, wird die Werkstatt dafür auch aufkommen müssen.

Ob ein Gutachter feststellen kann, wann und wie der Schaden entstanden ist, ist fraglich, aber Ihre einzige Chance, wenn sich die Werkstatt weiterhin weigert, für den Schaden aufzukommen.

Ich empfehle Ihnen, insbesondere falls Sie eine Rechtsschutzversicherung zur Kostendeckung im Hintergrund haben, einen Anwalt vor Ort aufzusuchen, der Ihren Anspruch dann geltend macht.

Zunächst sollten Sie aber (in einer anderen Werkstatt) die voraussichtliche Schadenshöhe feststellen lassen, damit klar ist, um welchen Betrag Sie sich eigentlich mit der Gegenseite streiten.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für eine weitergehende Beratung und Vertretung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie mich dazu über die unten genannte Rufnummer bzw. E-Mail-Adresse.


Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schwartmann
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Trotz für mich ungünstiger Prognose war die Antwort sehr hilfreich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach Spitze! Sehr kompetent... Immer wieder...! ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Vielen Dank für Ihre Einschätzung meiner Situation. Ihre Beurteilung hat mir sehr geholfen. Der Vermieter (Wohngenossenschaft) ist stark zurück gerudert. Wir entfernen nur noch Tapteten in einem Raum anstatt in 3 Räumen :-) ...
FRAGESTELLER