Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
460.132
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt erhalten!

Kostenlose Einschätzung starten
Bearbeitung durch erfahrene Anwälte
Bundesweite Mandatsbearbeitung
Rückruf erfolgt noch heute.
KEINE KOSTEN

Saunakauf auf Internetwerbung - Mängel


| 11.01.2017 17:32 |
Preis: 45,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,

am 17.10.2016 bestellte ich bei Fa. xxxxx Holzbau eine Gartensauna mit Holzofen als Bausatz.
Eine Bestätigung per e-mail erfolgte am gleichen Tag. Der Kaufpreis von EUR 6400 wurde am gleichen Tag per Paypal bezahlt. Die Lieferung erfolgte per Spedition verpackt und eingeschweisst auf Paletten am 8.12.2016 in meinen 2. Wohnsitz und wurde von einem bevollmächtigten Handwerker entgegengenommen. Die Firma xxxx hatte seinerzeit eine Aufbauzeit von ca. 6-8 Stunden mit 2 Personen im Internet angegeben, diese Angaben wurden inzwischen gelöscht. Inzwischen gibt die Firma 1 - 2 Tage Aufbauzeit an.

Der Handwerker und sein Kollege (Schreiner) begannen am 12.12.16 mit der Montage auf ein gemäss Angaben des Saunaherstellers errichtetem Betonfundament. Es traten von Anfang an Probleme auf, sehr viele Holzteile waren nicht passgenau und mussten nachbearbeitet werden. Trotz aller Bemühungen konnten nicht alle Teile passgenau eingebaut werden, es sind Spalte und Lücken in den Aussenwänden der Sauna. Die gelieferte Saunatür passte nicht, es musste ein neuer Rahmen gebaut werden. Der gelieferte Saunaofen konnte nicht wie vorgesehen eingebaut werden, da die entsprechenden Holzteile für einen anderen Ofen vorgearbeitet waren.
Es fehlten Anschlussteile für den Schornstein. Die Dachbeplankung war nicht fixierbar und musste aufgeschweisst werden.

Die Aufbauzeit verlängerte sich durch die Probleme enorm (ca. 1 Woche), eine genaue Rechnung der Handwerker steht noch aus. Hier ist mir ein Schaden durch die vielen Mängel der Bauteile und die nötige Nachbearbeitung entstanden.

Die Sauna ist aufgebaut und ich muss sie u.U. behalten. Welche Möglichkeiten der Mängelrüge und ev. Minderung habe ich ?

Mfg
11.01.2017 | 18:08

Antwort

von


1253 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.kanzlei-hoffmeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn der Handwerker von der Firma gestellt worden war, Sie also bei der Firma nicht nur die Sauna gekauft haben, sondern auch gleichzeitig die Montage, dann brauchen Sie für diese Mehrkosten nicht bezahlen. Auch können Sie weitere Nachbesserungen verlangen, sollten weitere Mängel immer noch bestehen. Im Notfall muss der Verkäufer Ihnen eine weitere Sauna liefern und diese zusammensetzen. Sollte der Verkäufer ablehnen oder innerhalb der Frist nicht reagieren, können Sie den Preis entsprechend mindern oder aber die arbeiten auf seiner Kosten in Auftrag geben.

Sollte der Aufbau nicht geschuldet gewesen sein, hängen die weiteren Rechte davon ab, ob Sie wegen der ungenauen Teile zunächst Nachbesserung verlangt haben. Falls nicht, steht Ihnen wegen der Nachbesserungsarbeiten keinerlei Schadensersatz zu, wenn Sie dem Verkäufer nicht zuvor die Möglichkeit gegeben haben, dieses selbst zu tun.
Wegen der jetzt noch mangelhaften Teile können Sie aber gleichwohl weiterhin die Nachbesserung verlangen und im negativen Fall wie oben entweder mindern oder Schadensersatz geltend machen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 13.01.2017 | 13:14


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 13.01.2017
4,6/5.0

ANTWORT VON

1253 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.kanzlei-hoffmeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht