434.184
Registrierte
Nutzer

Satzungsänderung Wahlen


29.11.2011 06:54 |
Preis: ***,00 € |

Vereinsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer



In unserer Satzung steht, daß geheime Vorstandwahlen durchzuführen sind.
Ist es möglich, die Satzung dahingehend zu ändern, daß bei der Mitgliederversammlung durch Handzeichen abgestimmt wird? Und wie müsste, der Wortlaut,in der Satzung geändert werden, um eine Rechtssicherheit zu haben?
Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 8 weitere Antworten zum Thema:
29.11.2011 | 08:30

Antwort

von

Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
1015 Bewertungen
Sehr geehrter Fragesteller,

grundsätzlich ist es durch eine Satzungsänderung möglich, dass die Abstimmungen auch mit Handzeichen ausgeführt werden dürfen, da Vereine nicht dem in dieser Hinsicht strengeren Parteiengesetz unterliegen.

Wenn die Satzung nunmehr geändert worden ist, verleiht es denn den Mitgliedern aber weiterhin das Recht, den Antrag auf geheime Abstimmung zu stellen, über den jedoch erst wiederum abzustimmen ist. Wenn sich dafür keine Mehrheit finden sollte, bleibt es bei der Abstimmung durch Handzeichen.

In einer Satzung könnte der Passus dann wie folgt lauten:

"Die Wahl des Vorstandes geschieht in offener Abstimmung durch Handzeichen."


ANTWORT VON
Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Hannover

1015 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 50409 Bewertungen)
5,0/5,0
Sehr geholfen, verstaendlich, sehr ausfuerlich, fruendlich und werde den Anwalt weiter Empfehlen ...
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und verständliche Antwort. Ich werde mich wie empfohlen an das hiesige Bauamt mit meinem Anliegen wenden. ...
4,8/5,0
Super Beratung, werde Herrn Witzel für weitere Fragen in Anspruch nehmen! ...
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse