Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
462.554
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt erhalten!

Kostenlose Einschätzung starten
Bearbeitung durch erfahrene Anwälte
Bundesweite Mandatsbearbeitung
Rückruf erfolgt noch heute.
KEINE KOSTEN

Rückzahlung Mietkaution bei Besitzenwechsel wg Insolvenz


03.11.2014 15:29 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Nach dem Tod meines Bruders löse ich nun seinen Haushalt auf, Bei der Kündigung seiner Wohnung, bin ich mit dem Vermieter in Konflikt geraten. Der Mietvertrag ist 36 Jahre alt. Damals hat mein Bruder an den damaligen Vermieter DM 1800 als Mietkaution gezahlt. Der Besitzer ging in die Insolvenz. Der neue Besitzer hat den Mietvertrag übernommen. (leider nicht schriftlich) Er galt also weiter. Nun weigert sich der neue Besitzer die Mietkaution zu erstatten, da er das Geld nie von alten Besitzer erhalten hat. Habe ich einen Rechtsanspruch auf das Geld?
Als nächstes verlangt der Vermieter eine Komplettrenovierung der Wohnung. Bin ich dazu verpflichtet?
03.11.2014 | 16:07

Antwort

von


88 Bewertungen
Frauenstraße 19
17389 Anklam
Tel: 03971 / 241383
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

"Nun weigert sich der neue Besitzer die Mietkaution zu erstatten, da er das Geld nie von alten Besitzer erhalten hat. Habe ich einen Rechtsanspruch auf das Geld?"

Der Rückerstattungsanspruch hinsichtlich der Mietsicherheit stand Ihrem verstorbenen Bruder gegenüber dem ursprünglichen Vermieter zu. Nach dem Tod geht dieser Anspruch nach § 1922 BGB auf den/die Erben Ihres Bruders über. Gemäß § 566a BGB tritt hinsichtlich der Mietsicherheit bei veräußertem Wohnraum der Erwerber in die dadurch begründeten Rechte und Pflichten ein. Das heisst, dass der Erwerber und neue Vermieter auf Rückzahlung der Mietsicherheit von den Erben in Anspruch genommen werden kann. Sie bzw. die Erben werden aber im Streitfalle beweisen müssen, dass die Kaution tatsächlich damals gezahlt wurde. Zudem dürfen auch keine Ansprüche des Vermieters mehr bestehen, für die die Kaution als Sicherheit dient.

"Als nächstes verlangt der Vermieter eine Komplettrenovierung der Wohnung. Bin ich dazu verpflichtet?"

Nach dem Gesetz grundsätzlich nicht. Die meisten Mietverträge beinhalten jedoch eine vertragliche Vereinbarung, wonach die sogenannten Schönheitsreparaturen vom Mieter durchzuführen sind. Sofern diese Vereinbarung in einem Formularmietvertrag geschlossen wurde, unterliegt sie der sogenannten AGB-Kontrolle nach §§ 307 ff. BGB. Nach der Rechtsprechung des BGH wurden in der Vergangenheit bereits viele solcher Klauseln in Mietverträgen für unwirksam erklärt, da diese im Einzelfall den Mieter unangemessen benachteiligt haben. In dem Falle muss also der Mieter trotz Vereinbarung im Vertrag ebenfalls keine Schönheitsreparaturen durchführen.

Sie müssten daher den Mietvertrag Ihres Bruders prüfen bzw. prüfen lassen. Sofern dieser die Verpflichtung des Mieters zu Schönheitsreparaturen enthält, kann eine solche Klausel dennoch unwirksam sein. Dies lässt sich jedoch nur anhand des konkrten Mietvertrags feststellen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Gunnar Wessel

ANTWORT VON

88 Bewertungen

Frauenstraße 19
17389 Anklam
Tel: 03971 / 241383
Web:
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Versicherungsrecht, Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 56247 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gut. Ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gezielt und verständlich meine Frage beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr kompetent und ausführlich....Danke ...
FRAGESTELLER