Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
142.001 Fragen, 59.662 Anwaltsbewertungen
450.789
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 17 Anwälte online

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücktritt vom ebay-Kauf


24.08.2004 09:22 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich habe eine ebay-Auktion gewonnen, am 17.08. das Geld (371,01 Euro) überwiesen und am 19.08. die Ware erhalten. Der von mir ersteigerte "Schmuck" spottet jeder Beschreibung. In der Beschreibung wurde insbesondere auf eine breite 750er Goldkette hingewiesen, die mindestens 100 Euro Wert haben soll. Ich habe die breiteste Kette als diese angesehen, was jedoch falsch war. Bei der "breiten Kette" handelt es sich um eine mitabgebildete 3 mm breite Goldkette mit dem Stempel "italy 750", deren Wert ich jedoch prüfen lassen möchte. Bei einem 585er Goldring mit Stein war der Stein teilweise herausgebrochen und durch einen kleinen Billigstein ersetzt. Er fiel sogleich beim Putzen des Ringes heraus, wobei sofort der eigentliche Zustand des Ringes zum Vorschein kam. Bei einem weiteren Modeschmuckteil war ein Stein herausgefallen, da der Modeschmuck in einem Plastikbehälter lose verpackt war, so dass er während des Transportes in diesem Behälter hin und her flog. Von teilweise antikem Schmuck habe ich nichts finden können.

Der Verkäufer verweigert die Rückabwicklung. Hinzufügen möchte ich noch, dass der Verkäufer auf seiner "mich"-Seite Rücknahme ausschließt. Jedoch stellt sich für mich ein gewerbsmäßiger Handel mit Schmuck dar, da der Verkäufer - seit 29.06.04 ebay-Mitglied - vom 29.06.04 bis 29.07.04 als Käufer 26 Bewertungen erhalten hat und ab dem 02.08.04 ca. 200 Auktionen -fast ausschließlich Schmuck- eingestellt hat. Der Verkäufer hatte bisher 100 % positive Bewertungen.

Welche Möglichkeit habe ich nun, von diesem Vertrag zurückzutreten, welche Schritte muss ich einleiten? Ist dem Verkäufer auch Betrug vorzuwerfen und er ggf. anzuzeigen?

Vielen Dank für eine rasche Antwort!
24.08.2004 | 10:18

Antwort

von


6 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Filler
Weender Landstraße 1
37073 Göttingen
Tel.: 0551 – 79 77 666
Fax: 0551 – 79 77 667
E-mail: filler@goettingen-recht.de


In Beantwortung Ihrer Fragen teile ich Ihnen folgendes mit:

Nach ihrer Schilderung gehen Sie davon aus, dass der Verkäufer gewerblich handelt.
Für diesen Fall haben Sie nach dem Fernabsatzgesetz (§ 355 BGB)ein 2-wöchiges Widerrufsrecht. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform oder durch Rücksendung der Sache innerhalb von zwei Wochen gegenüber dem Unternehmer zu erklären; zur frsitwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.
Die Händlereigenschaft des Verkäufers müssen sie allerdings beweisen. Diese liegt vor, wenn er gewerblich handelt:
„Eine gewerbliche Tätigkeit ist eine planvolle, auf gewisse Dauer angelegte, selbständige und wirtschaftliche Tätigkeit, die nach außen hervortritt. Allein die Tatsache, dass eine natürliche Person eine Vielzahl von Geschäften über Internetauktionen tätigt, ist noch kein Nachweis einer gewerblichen Tätigkeit. Dies gilt zumindest dann, wenn sich aus der Art der Geschäfte (gleiche Warengruppen etc.) kein planvolles Handeln erkennen lässt.“ LG Hof , Urteil vom 29.08.2003, Az. 22 S 28/03 (Notebookversteigerung bei eBay)

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.

mit freundlichen Grüßen

(Regine Filler)
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

Göttingen

6 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Markenrecht, Internet und Computerrecht, Wettbewerbsrecht, Domainrecht, Urheberrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53839 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Prochnow, hat basierend auf den zur Verfügung stehenden Informationen die Fragen sehr kompetent beantwortet. ...
5,0/5,0
Fr. RAin Fristsch antwortete sehr schnell, kompetent und freundlich. Besten Dank! ...
5,0/5,0
Ich kann den Anwalt guten Gewissens weiterempfehlen. ...