Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
454.965
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Frag-einen-Anwalt Prime

Schließen

ist ein neuer Service von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de, damit Sie noch einfacher zu Ihrem Recht kommen. Wir garantieren Ihnen:

  • Schnelles Feedback

    Wir melden uns noch heute bei Ihnen.

  • Kostenlose erste Einschätzung

    Sie erhalten eine kostenlose erste Einschätzung Ihres Problems.

  • Erfahrene Kanzlei

    Wir kennen Theorie und Praxis. In unserer Kanzlei arbeiten Anwälte mit über fünfjähriger Berufserfahrung im Strafrecht.

  • Transparenz

    Vor einer Beauftragung nennen wir Ihnen immer sämtliche Folgekosten. Wir teilen mit, was wir machen werden und bis wann.

  • Bundesweite Mandatsbearbeitung

    Wir helfen Ihnen zu Ihrem Recht, egal wo Sie sitzen, ohne Mehrkosten.

  • Verlässlicher Service

    Sollten Sie uns beauftragen: Wir halten jeden weiteren Termin, den wir Ihnen zusagen.

Schließen

Radio-Links einfügen


| 12.03.2006 16:29 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,

meine kurze Frage:

ist es gestattet, auf einer Homepage "Radio-Links" von Sendern meiner Region einzufügen?
Also gedacht war, das wenn man auf einen "Button" klickt, das der Homepage-Besucher über seinen eigenen installierten "Player" den Sender hören kann.
Es handelt sich Radio-Sender, welche auch in diversen freien Software-Programmen aufgelistet sind, welche sich Jedermann downloaden kann.
Für Ihre Mühen danke ich im voraus !

W.H.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich im Rahmen dieser Erstberatung wie folgt beantworten:

Grundsätzlich ist das Setzen von links eine Fundstelleninformation. (Allerdings ist diese Ansicht nicht unumstritten.) Insoweit ist - ganz pauschal gesagt - ihr Vorhaben der Idee nach zulässig.

Zu beachten gilt, dass die einzelnen Radiosender das Urheberrecht (Senderecht) ihr Programm betreffend haben. Deshalb sollten Sie die links genau umschreiben. (Also Angabe des Hörfunksenders, etc.)

Beachten müssen Sie aber, dass Sie nicht auf Rundfunkangebote verlinken, die nur einem geschlossenen Benutzerkreis zugänglich sind.

Insgesamt halte ich es für erforderlich, die links, die in dem Programm gespeichert sind, jeweils daraufhin zu prüfen, ob diese links auch durch den konkreten Radiosender im Internet veröffentlicht sind. Kontrollieren Sie auch die Internetseiten der Radiosender daraufhin, ob dort Nutzungsbedingungen veröffentlicht sind. (Unabhängig von der etwaigen Zulässigkeit oder Unzulässigkeit dieser Bedingungen.)

Haben Sie bei einzelnen Angeboten „Bedenken“, so schreiben Sie den Sender an und bitten ausdrücklich um seine Erlaubnis. (Möchten Sie sich wirklich „absichern“, so wäre dieses Vorgehen gegenüber jedem einzelnen Sender zu empfehlen.)

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Stephan André Schmidt, LL.M.
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle Antwort. Vielen Dank! "
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 54669 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Anwort kam super schnell und ausführlich. Es hat mir sehr weiter geholfen. Ich kann das an dieser Stelle nur weiter empfehlen. Vielen Dank nochmal! ...
5,0/5,0
Die Antworten waren für mich sehr Zeitnah, verständlich, hilfreich ohne endlose Paragraphen Ausführungen. Alles direkt auf den Punkt. Ich werde den Empfehlungen folgen und kann Herrn RA Stadnik bestens weiterempfehlen ...
4,6/5,0
Vielen Dank für die Antwort. War hilfreich ...