Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.824
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Preisvereinbarung


| 10.01.2017 19:13 |
Preis: 25,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto



Guten Tag, ich habe mit dem Mieter beim Auszug (ist auch auf dem Protokoll vermerkt) vereinbart, dass für die durch sein Verschulden verschimmelte Matratze € 80.00 an der Kaution gekürzt werden soll. Jetzt will er trotzdem die Rechnung über den Kaufpreis vorgelegt haben. Muss ich das oder gilt der vereinbarte Preis?
Guten Abend,

ich beantworte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt:

Ein Anspruch auf Vorlage des Kaufpreisbeleges besteht nicht, weil der Mieter in Kenntnis der Umstände diese Vereinbarung geschlossen hat. Er hätte VOR Abschluss der Vereinbarung den Kaufbeleg einfordern können.

Es gilt der vereinbarte Preis.

Sie können von daher die Kaution in dieser Höhe belasten.


Mit freundlichen Grüßen


Bewertung des Fragestellers 10.01.2017 | 19:53


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die superschnelle, gut verständliche und präzise Antwort."