Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.375
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Preis auf Anfrage


| 01.12.2014 12:31 |
Preis: ***,00 € |

Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking



Unter welchen Bedingungen genau ist es erlaubt als Fach Einzelhändler im Internet Shop "Preis auf Anfrage" zu schreiben?
Da ich davon ausgehe, dass dieses auf Grund der Preisangabenverordnung grundsätzlich nicht erlaubt ist, die weiterführende Frage: Gibt es eine Möglichkeit bei einem Angebot weitere Unter-Optionen des Artikel eventuell mit "Preis auf Anfrage" anzubieten?
Um ein klares Beispiel zu geben: Angebot eines Motorrollers mit NormalPreis 4999,00 (optional zusätzlich mit Eierkocher und Unterwäsche - siehe Bild- Preis auf Anfrage)

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Preisangabenverordnung (PangV) verlangt grundsätzlich die Angabe von Endpreisen gegenüber Letztverbrauchern, soweit Waren oder Leistungen angeboten oder unter Angabe von Preisen beworben werden (§ 1 Abs. 1 S. 1 PAngV). Die wenigen Ausnahmen von diesem Grundsatz sind in § 9 PangV verankert und für das von Ihnen genannte Beispiel nicht einschlägig.

Sie haben daher auch bei optionalen Angeboten z.B. in Verbindung mit weiteren Waren den Endpreis zu nennen, ein "Preis auf Anfrage" ist auch dann nicht zulässig. Es kann aber auf die Bereitschaft, über den angegebenen Preis zu verhandeln, hingewiesen werden, soweit es der allgemeinen Verkehrsauffassung entspricht und Rechtsvorschriften nicht entgegenstehen, § 1 Absatz 1 Satz 3 PangV.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Bewertung des Fragestellers 01.12.2014 | 13:54


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 01.12.2014 4,2/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER