Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.375
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Patientenzuzahlung beim Physiotherapeut, gehört diese zu seinen Einnahmen?


| 12.12.2014 16:10 |
Preis: ***,00 € |

Medizinrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken, LL.M., M.A.


Zusammenfassung: Fragen zur Einziehung des Selbstbehaltes bei Kassenpatienten durch Leistungserbringer


Patientenzuzahlung beim Physiotherapeut, gehört diese zu seinen Einnahmen?
Die Verrechnungsstelle überweißt den Betrag der Krankenkassenforderung abzüglich die Summe der Zuzahlungen. Was wird besteuert?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich haben die Leistungserbringer die Zuzahlung einzuziehen und mit ihrem Vergütungsanspruch gegenüber der Krankenkasse zu verrechnen, was sich aus § 43b SGB V ergibt.

Das bedeutet, dass der Leistungserbringer (hier der Physiotherapeut) zunächst einmal einen Vergütungsanspruch gegenüber der Krankenkasse hat.

Die Selbstbeteiligung ist daher erst einmal nicht seine Einnahme.

Er hat aber aufgrund der gesetzlichen Ermächtigung zum primären Inkassoeinzug und der damit verbundenen und gesetzlich angeorndeten Verrechnungsmöglich Anspruch dies als Teil seiner Vergütung behalten zu dürfen.

Den Differenzbetrag zu seiner vollen Vergütung erhält er dann von der Krankenkasse erstattet.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Bewertung des Fragestellers 16.12.2014 | 11:13


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 16.12.2014 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER