Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.406
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

PKW Kauf vor Insolvenz


| 07.08.2017 10:17 |
Preis: 30,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

mein jetziger PKW ist nicht mehr durch den TÜV gekommen, muss also entsorgt werden.
Bedingt durch meine finanzielle und gesundheitliche Situation, werde ich wohl Ende des Jahres die Insolvenz beantragen müssen.

Mein Vater kennt die Situation und möchte in seinem Namen einen PKW kaufen, der mir zur Nutzung überlassen wird.

Darf ich das Fahrzeug selbst versichern/versteuern? Der Kaufvertrag darf ja nur auf den Namen meines Vaters ausgestellt sein, oder gibt es da noch was zu beachten? Darf die Summe beim PKW Kauf in bar beglichen werden (Betrag ca. 2500 Euro), auch wenn mein Vater nicht persönlich anwesend sein sollte?

Vielen Dank schon jetzt!

MfG
07.08.2017 | 11:30

Antwort

von


21 Bewertungen
Am Forst 14
49809 Lingen
Tel: 0591/90024545
Web: www.emsrecht24.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich fällt das Auto eines Schuldners in der Privatinsolvenz in die Insolvenzmasse und ist zu verwerten. Im Rahmen der Privatinsolvenz darf Ihnen das Auto allerdings grundsätzlich nur dann zur Verwertung weggenommen werden, wenn Sie auch tatsächlich der Eigentümer des Fahrzeuges sind.

Ein Auto, welches von einer anderen Person gekauft und nachweislich bezahlt wurde, zählt somit also grundsätzlich nicht zur Insolvenzmasse. Sie sollten dem Insolvenzverwalter daher als Beweis für das fremde Eigentum den entsprechenden Kaufvertrag aushändigen. Wenn Sie Ihren Vater beim Kauf vertreten wollen, sollten Sie sich eine entsprechende Vollmacht ausstellen lassen. Wichtig ist hier natürlich, dass Ihr Vater dann auch tatsächlich als Käufer (und neuer Eigentümer) im Kaufvertrag steht.

Die KFZ-Versicherung für das fremde Auto kann grundsätzlich auch über den Schuldner laufen, dabei ist der Beitrag allerdings regelmäßig vom pfändungsfreien Einkommen zu zahlen. Steuerschuldner ist bei einem inländischen Fahrzeug die Person, für die das Fahrzeug zum Verkehr zugelassen ist (vgl. § 7 KraftStG). Eigentümer, Halter und Versicherungsnehmer können dabei grundsätzlich auseinanderfallen.

Ich hoffe, dass ich Ihre Fragen verständlich beantwortet habe und Ihnen eine entsprechende erste Orientierung geben konnte. Bei Unklarheiten können Sie gerne die kostenlose Nachfragefunktion nutzen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung. Meine Kanzlei ist auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Claas
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 10.08.2017 | 13:08


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die prompte Hilfe!!!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Richard Claas »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.08.2017
5/5.0

Vielen Dank für die prompte Hilfe!!!


ANTWORT VON

21 Bewertungen

Am Forst 14
49809 Lingen
Tel: 0591/90024545
Web: www.emsrecht24.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Strafrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht