Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
470.279
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Niederlassungserlaubnis oder Daueraufenthalt-EG


27.12.2012 10:23 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.



Ich komme aus Indien und ich habe eine Niederlassungserlaubnis. Mein mann hat vor 1 Jahr Deutsche Staatsangehörigkeit bekommen.

bis jetzt habe ich noch nie in Deutschland gearbeitet, aber jetz will ich als freiberufler arbeiten.

Ich habe eine auftrag von eine Firma aus Polen und diese firma hat eine Kunde in Deutschland. Die Wohnsitz sowie Arbeitsort bleibt im Deutschland. Es ist nicht nötig für mich nach Polen zu reisen. jetzt habe ich folgenden Fragen:

1. Darf ich im diesem Fall als Freiberufler arbeiten oder benötige ich eine Daueraufenthalt-EG, weil die Vertrag/Auftrag kommt aus einem Firma aus Polen?
2. Als freiberufler (IT Diensleistung) mit wohnsitz / arbeitsort in Deutschland darf ich für jede firma aus EU/Welt arbeiten oder muss die Auftraggeber eine Sitz in Deutschland haben?
3. Könnten Sie mir bitte die entsprechende Gesetze schicken?

MFG
...
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Mit einer Niederlassungserlaubnis dürfen Sie selbständig Tätig werden. Wenn Sie Ihre Tätigkeit von Deutschland aus ausüben, dann benötigen Sie keine weitere Erlaubnis (insbesondere keine Daueraufenthalt-EG).

Die Daueraufenthalt-EG hat eine andere Bedeutung und zwar erlaubt, dass Sie trotz Wegzugs in eine andere EU-Staat die Aufenthaltserlaubnis nicht verlieren, was der Fall ist mit der Niederlassungserlaubnis.

Entscheiden ist daher, wo Sie tätig sind, nicht aber, welcher Auftraggeber Sie haben.-

Sollten Sie aber eine Tätigkeit in einem anderen EU-Land erreichten wollen, dann benötigen Sie eine Aufenthaltserlaubnis für dieses andere Land.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.
Mit freundlichen Grüßen

Ernesto Grueneberg, LL.M.
Abogado
Mitglied der Rechtsanwaltskammern Berlin & Madrid

Tauentzienstr. 7a
10789 Berlin

berlin@kanzlei-grueneberg.de
Tel.: 030 577 057 75
Fax.: 030 577 057 759
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57882 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Super schnelle Antwort. Gibt mir Rechtssicherheit Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Rechtsanwalt Schwartmann hat unsere Anfrage (es ging um Miet- und Eigentumsrecht mit anhängigem Mahnverfahren über die Renovierungskosten für die Mieterin, welche die Wohnung stark beschädigt zurückgelassen hatte), sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super 5 Sterne ...
FRAGESTELLER