Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.695
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nicht vererbliches Wohnrecht

Vertraulich
| 12.06.2017 16:48 |
Preis: 81,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Diese Frage ist vertraulich.

Die Inhalte dieser Seite können nicht öffentlich aufgerufen werden.


12.06.2017 | 18:07

Antwort

von


240 Bewertungen
Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: www.rechtsanwalt-burgmer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen


Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer

Bewertung des Fragestellers 13.06.2017 | 23:22


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Bin mit der Antwort recht zufrieden, teilweise auch mit der Antwort auf die Zusatzfrage. Hätte mir nur eine klare Antwort auf die Frage gewünscht, ob unter der Gewährung eines Nießbrauchs - im Gegensatz zum lebenslangen Wohnrecht - die nicht einfach und oft nur unter großen Umbaumaßnahmen und Verlust der Bauordnung des Baujahrs (hier 1935) zu erreichende Abgeschlossenheits-
Bescheinigung unbedingt erforderlich ist oder trotz Grundbucheintragung des Nießbrauchs vermeidbar ist.
Wenn das noch geklärt werden könnte, wäre ich sehr dankbar. Auch so meine Anerkennung für Ihre Leistung.
Ich werde Ihren Service wieder nutzen."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 13.06.2017
4,4/5.0

Bin mit der Antwort recht zufrieden, teilweise auch mit der Antwort auf die Zusatzfrage. Hätte mir nur eine klare Antwort auf die Frage gewünscht, ob unter der Gewährung eines Nießbrauchs - im Gegensatz zum lebenslangen Wohnrecht - die nicht einfach und oft nur unter großen Umbaumaßnahmen und Verlust der Bauordnung des Baujahrs (hier 1935) zu erreichende Abgeschlossenheits-
Bescheinigung unbedingt erforderlich ist oder trotz Grundbucheintragung des Nießbrauchs vermeidbar ist.
Wenn das noch geklärt werden könnte, wäre ich sehr dankbar. Auch so meine Anerkennung für Ihre Leistung.
Ich werde Ihren Service wieder nutzen.


ANTWORT VON

240 Bewertungen

Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: www.rechtsanwalt-burgmer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Recht des öffentlichen Dienstes, Straßen- und Verkehrsrecht, Internet und Computerrecht, Baurecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, allgemein