Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
141.883 Fragen, 59.566 Anwaltsbewertungen
450.467
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 1 Anwalt online

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nebenkostenabrechnung nach Zwangsversteigerungserwerb.


07.11.2004 11:41 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von



Im Juni 2003 habe ich eine vermietete Eigentumswohnung ersteigert. Der vorherige Eigentümer ist unbekannt verzogen.
Der Mieter der ETW hat 2 Jahre lang lediglich die Kaltmiete
an die geschiedene Ehefrau (Unterhaltssicherung) bezahlt.
Nach dem Eigentumswechsel habe ich mit dem Mieter einen neuen
Mietvertrag abgeschlossen. Ab diesem Datum hat der Mieter seine
Miete inkl. Nebenkosten an mich bezahlt.
Die ausstehenden Nebenkosten für die ersten 6 Monate des Jahres
musste ich an die Hausgemeinschaft abführen obwohl ich sie nicht
erhalten habe.
Der Mieter ist jetzt ausgezogen und verlangt seine an den Vorbesiter gezahlte Kaution zurück. In den neuen Mietvertrag hatten wir keine Kaution eingetragen weil der Mieter die Kaution nicht doppelt zahlen wollte.

Frage 1: muss ich eine Kaution zurückzahlen die ich nicht
bekommen habe?
Frage 2: muss mir der Mieter die von Ihm nicht bezahlten
Nebenkosten des Jahres 2003 ersetzen?
Frage 3: falls ich die Kaution zurückzahlen muss, kann ich
sie mit den Nebenkosten verrechnen?


































07.11.2004 | 15:32

Antwort

von


6 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Filler
Weender Landstraße 1
37073 Göttingen
Tel.: 0551 – 79 77 666
Fax: 0551 – 79 77 667
E-mail: filler@goettingen-recht.de



In Beantwortung Ihrer Anfrage teile ich Ihnen folgendes mit:


Durch den Erwerb der Eigentumswohnung sind Sie in alle Rechte und Pflichten des Eigentümers eingetreten. Folglich mussten Sie rückständige Zahlungen gegenüber der Eigentümergemeinschaft leisten. Gleichzeitig erwarben Sie aber auch die Rechte des Voreigentümers. Sie können folglich von Ihrem vorherigen Mieter die rückständigen Nebenkostenzahlungen für 2003 verlangen, soweit diese nicht verwirkt sind. Gleichzeitig müssen Sie allerdings die Kaution zurückzahlen. Eine Verrechnung der Kautionsrückzahlung mit ausstehenden Nebenkostenzahlungen ist grundsätzlich möglich.


Für weiteren Fragen und juristischen Rat stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

In der Hoffnung Ihnen durch meine Auskunft geholfen zu haben, verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen



(Regine Filler)
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

Göttingen

6 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Markenrecht, Internet und Computerrecht, Wettbewerbsrecht, Domainrecht, Urheberrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53762 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top Leistung und sehr zufrieden. Ausführliche Antwort und sehr gut auf die Situation mit Eventualitäten eingegangen. Schnelle Antwort auf auf meine Nachfrage. Uneingeschränkt ... ...
5,0/5,0
Alles wirklich super!!! Vielen Dank! ...
5,0/5,0
Alles top ...