Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
470.746
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Namensänderung - Wiederannahme des Geburnamens


| 07.11.2008 20:40 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sachverhalt: Ich Jahrgang 1978 (30 Jahre alt) männlich bin unehelich geboren. Meine Mutter heiratete 1983, allerding nicht den KV. Nach der Heirat habe ich aufgrund der familiär sozialen Situation den Ehenamen (den des Ehemannes) erteilt bekommen((Name G)). Bis dahin trug ich den Geburtsnamen meiner Mutter, wie meine Mutter, ((Name C)). Der ursprüngliche KV wurde ermittelt.
1989 liess sich meine Mutter scheiden.
1997 heiratet meine Mutter erneut. Sie trägt seid diesem Zeitpunkt den Namen Ihres Ehemannes ((Name B))
1998 ist mein Namensgeber verstorben (Freitod). Ich war damals bereits volljährig.
1984 ist mein Bruder geboren. Er ist leiblich und trägt den Ehenamen ((Name G)).
Zum zeitpunkt des Todes seines leiblichen Vaters (meines Namensgebers) war er erst 16 Jahre alt. Aufgrund der sozialen Situation hat er den angeheirateten Namen meiner Mutter erteilt bekommen ((Name B)).

Stand heute: Ich trage einen Namen eines toten Namensgebers ohne Bezug (ohne Rechte und Pflichten zu dieser Familie, da Namenserteilung). Familienmitglieder von damals wie heute heissen mittlerweile durch die Umstände anders ((Familienname B)).

Da ich sicherlich nicht Familienname B annhemen kann, möchte ich unbedingt versuchen wenigstens so zu heissen wie der Rest meiner Familie, nämlich meinen Geburtsnamen!

Geht das? Was kann ich tun?

Es sind alle Dokumente vorhanden.
07.11.2008 | 21:05

Antwort

von


306 Bewertungen
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender!

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Informationen nd unter Berücksichtigung des von Ihnen gewählten Einsatzes in der gebotenen Kürze wie folgt beantworten möchte.

Sie haben hier Ihren derzeitigen Nachnamen durch Einbenennung gem. § 1618 BGB erhalten, in dem Sie dem Nachnamen Ihrer Mutter und Ihres Stiefvaters folgten.

Eine erfolgte Einbenennung ist jedoch nicht mehr zu widerrufen bzw. zu ändern; dies betrifft auch den Fall, dass die Ehe des Elternteils mit dem Stiefelternteil geschieden wird.
Dies wurde auch vom OLG Frankfurt/ Main (20 W 374/04) bestätigt.
Daher wird die erneute Änderung Ihres Nachnamens nicht möglich sein.

Ich bedaure, Ihnen keine erfreulichere Antwort geben zu können.


Bitte beachten Sie, dass die Beantwortung der Frage auf Ihren Angaben beruht. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Informationen kann sich die rechtliche Bewertung ändern. Dieses Forum ist nicht geeignet, eine umfassende Beratung durch einen Rechtsanwalt zu ersetzen, sondern soll nur eine erste juristische Tendenz aufzeigen. Bei Rückfragen nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion auf dieser Seite.
Sollten Sie eine Interessenvertretung aus dem Bereich von frag-einen-Anwalt.de heraus wünschen, so kontaktieren Sie mich bitte unter der angegebenen e-mail-Adresse.

Gerne bin ich Ihnen im Rahmen der Mandatserteilung behilflich.

Mit freundlichem Gruß,
Rechtsanwältin Wibke Schöpper.

E-Mail: kanzlei-schoepper@alice-dsl.net


Rechtsanwältin Wibke Türk

Bewertung des Fragestellers 08.11.2008 | 11:11


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"danke für die prompte antwort bei doch geringem einsatz."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Wibke Türk »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 08.11.2008
4,4/5.0

danke für die prompte antwort bei doch geringem einsatz.


ANTWORT VON

306 Bewertungen

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
Web:
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht, Erbrecht