Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nachbarschaftsrecht - Plane an Zaun und Weidensichtschutz 180cm Höhe angebunden


| 11.12.2013 12:38 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Dratwa



Guten Tag,
eigentlich ist im Betreff das Problem schon geschildert. Ich habe an einem ca. 25m langen Zaun, der auf meinem Grundstück steht und auch mir gehört zu einem Nachbargrundstück auf meiner Seite der Zauns eine silberne Plane und einen Weidenzaunsichtschutz (180cm hoch) angebunden. Grund der Nachbar hatte sich immer beschwert, dass Zweige einer Bambushecke durch den Zaun auf sein Grundstück wachsen - es wächst nun nichts mehr rüber und ich muss nichts mehr schneiden.

Meine Fragen:
Ist das ok oder gibt es eine Grund warum das nicht erlaubt ein könnte (Höhe der Weidenmatte - Farbe des Folie oder ähnliches)?

Da ich mir nun nach Anbringen des geschilderten gedacht habe, dass er sich Beschwerden könnte, bitte ich um Beantwortung der Frage. Das Grundstück liegt in einem Wohngebiet in Heidelberg.

Vielen Dank für ihre Mühen.

Mit freundlichen Grüßen
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In Ihrem Fall ist ist § 11 Abs. 2 NachbarrechtsgesetzBW einschlägig, der wörtlich wie folgt lautet:

" Gegenüber sonstigen Grundstücken ist mit toten Einfriedigungen - außer Drahtzäunen und Schranken - ein Grenzabstand entsprechend der Mehrhöhe einzuhalten, die über 1,50 m hinausgeht.

Ein Sichtschutz von 1,80 m Höhe hat demnach einen Grenzabstand von 30 cm einzuhalten.Zu der Farbe des Sichtschutzes besagt das Nachbarrechtsgesetz nichts, ebenso nicht zu der Länge des Sichtschutzes.

Fazit: Sie müssen demzufolge einen Grenzabstand von 30 cm zu dem Grundstück Ihres Nachbarn einhalten.

Mit freundlichem Gruß

Peter Dratwa
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 11.12.2013 | 16:37

Danke für die schnelle Antwort. Verstehe ich es richtig, dass direkt am Zaun die Plane egal in welcher Farbe und den Weidensichtschutz auf 150cm machen kann?

Vielen Dank für eine kurz Rückinfo.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.12.2013 | 16:47

Sehr geehrter Fragesteller,

das haben Sie richtig verstanden. D

Direkt am Zaun kann der Sichtschutz bis zu 150 cm Höhe installiert werden.

Mit freundlichem Gruß

Peter Dratwa
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 11.12.2013 | 16:50


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Alles geklärt ..."