Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
464.269
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nachbar verschiebt Trennwand im Keller


| 22.11.2014 21:40 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Ich bin Eigentümer einer Wohnung. Zur Wohnung gehört ein Keller. Folgendes Problem ist aufgetreten: Bei meinem letzten Kellerbesuch stellte ich fest, dass der Kellerraum verkleinert war, und zwar erheblich. Ich vermute, dass der Kellernachbar ohne mein Wissen die Holztrennwand hat verschieben lassen. Alle Gegenstände sind nun ineinander verkeilt. Er bestreitet dies und verweist darauf, dass es schon immer unterschiedliche Kellergrößen gab und es überdies keinen Aufteilungsplan gibt (in der Tat: der Hausverwaltung liegt kein Plan vor). Als Eigentümer mehrerer Wohnungen hat er mir allerdings einen anderen, größeren Keller im Tausch angeboten:
Meine Fragen:
- Kann es sein, dass es keinen Aufteilungsplan für Kellerräume gibt (das Haus ist 40 Jahre alt)?
- Im Falle, dass es tatsächlich keinen Aufteilungsplan gibt, ist der Kellertausch dann ohne notarielle Beurkundung möglich und rechtlich sicher?
- Juristisch dürfte der Fall als „verbotene Eigenmacht" gelten. Im Streitfall: Genügt der Gang zum Anwalt oder muss eine Anzeige bei der Polizei erstattet werden?
- Wie gut sind die Aussichten, wenn nicht oder nur schwer zu beweisen ist, dass die Kellerwand verschoben wurde?
Vielen Dank für eine kompetente Auskunft.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

der Keller kann tatsächlich als Gemeinschaftseigentum ausgestaltet sein, so dass eine Aufteilt Handbuch nicht vorliegt.

In diesem Fall steht er Keller allen Eigentümern gemeinsam zu.

Dies wird dann umgesetzt, indem man sich auf eine bestimmte Nutzung gemeinschaftlich einigt.

in diesem Fall kann durch Zustimmung aller Eigentümer eine neu Verteilung im Sinne des beabsichtigten Tausches vorgenommen werden. Dies bedarf dann keiner notariellen Form.

die geschilderte Situation ist natürlich insoweit rechtswidrig, als dass hier gegen die bisherige Aufteilung verstoßen wird und in ihre Rechte eingegriffen wurde.eine Strafanzeige ist zur Verfolgung des zivilrechtlichen Anspruchs nicht notwendig.

Voraussetzung für die Durchsetzung ihrer Ansprüche ist insoweit, dass auch bewiesen werden kann, das die Wand verschoben wurde. Wenn dies nicht möglich ist, dürften die Erfolgsaussichten eher gering sein.

ich halte es hier zwingend für erforderlich,die weiteren Unterlagen vorab zu prüfen, insbesondere das Grundbuch und die Regelungen im Rahmen der Eigentümergemeinschaft. Neuer

ich hoffe, Ihnen mit diesen Informationen gedient zu haben und stehe für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Steininger
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers 26.11.2014 | 09:33


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 26.11.2014 4,4/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 56647 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle Antwort, genau auf den Punkt ohne Schnörkel, jederzeit gerne wieder ! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
sehr schnelle und klare Bewertung des Sachverhalts ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hallo Herr Greenawalt, vielen Dank für Ihre rasche, ausführliche und sehr informative Antwort, die schon mal ein wenig Licht ins Dunkel gebracht hat. Wir stehen aktuell weiter im Gespräch und ich hoffe, mich ggf. die Tage nochmals ... ...
FRAGESTELLER