Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.561
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Muss man bei einer Freiheisstrafe sofort ins Gefägniss?


13.11.2008 14:57 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ingo Bordasch



Hallo,

ich wollte mal nachfragen, ob man bei einer Verurteilung zu einer Freiheisstrafe ohne Bewährung sofort ins Gefängniss muss oder oba man dann von der Staatsanwaltschaft schriftlich eine Ladung zum Strafantritt zugeschickt bekommt und wenn, wielange sowas denn dauer kann?

Habe Morgen Vormittag 9.15 Uhr eine Verhandlung wegen Computerbetruges. Habe im Sommer auf ner Sexseite gesurft, mir Coins gekauft für 1mal 30 und 1mal 50 Euro und die Bankverbindung der Welthungershilfe angegeben. Dies wurde dann anhand der Email überprüft und ich musste damals zu ner polizeilichen Ladung bei der ich dies auch zugegeben hatte.

Ich war schonmal wegen Computerbetruges vor Gericht und wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. In einem weiteren verfahren davor ging es um EcKarten Missbrauch(Zahlung per EcKarte) ohne Deckung!Aber auch dort habe ich in nem Verfahren eine Bewährungsstrafe bekommen.

Mittleriweile sind seit der letzten Verhandlung schon 3-4 Jahre vergangen und eine Bewährung habe ich auch nicht mehr.

Jetzt scheiß ich mir aber auf gut Deutsch am Tag davor voll in die Hose..und meine Freundin macht sich auch voll den Kopf.

Kann ja morgen früh, dem Typ von der Welthungershilfe, der auch geladen ist, genauso wie derjenige vom Polizeirevier bei dem ich ne Aussage machen musste, seine 80 Euro persönlich geben.

Mir wäre es wichtig zu beantworten, mit was ich zu rechnen habe und ob man bei einer verurteilung zu eine Freiheitsstrafe gleich rein muss oder ob da dann so hoffe ich, noch bissle zeit vergehen kann.

Mit der bitte um eine sehr schnelle Antwort.


Mfg
Muggi1975

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

1.
IdR ergeht nach einer Verurteilung nicht sofort ein Haftbefehl der vollstreckt wird, sodass Sie bei einer nicht auszuschließenden Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung zunächst nach Hause gehen können werden.

Je nach Bundesland dauert es dann bis zu mehreren Monaten bis Sie eine Ladung zum Strafantritt erhalten. Gem § 456 StPO kann dann auch noch Strafaufschub gewährt werden.

2.
Was Sie konkret zu erwarten haben, kann ohne Einsicht in die Ermittlungsakte nicht beurteilt werden. da Sie jedoch bereits einschlägig vorbestraft sind und auch eine Verurteilung zur Bewährung Sie nicht davon abgehalten hat wieder straffällig zu werden, schließe ich eine Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung nicht aus.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann,
sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen
übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Ich hoffe, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, weitergeholfen zu haben.
Für Rückfragen nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage.
Für eine weiterführende Interessenvertretung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Bordasch
Rechtsanwalt

Tel.: 030 - 293 646 75
Fax.: 030 - 293 646 76
frag-einen-anwalt@RA-Bordasch.de

PS.: Wenn Sie diese Antwort bewerten, helfen Sie mit, diesen Service transparenter und verständlicher zu gestalten.

Nachfrage vom Fragesteller 13.11.2008 | 16:00

Anbei habe ich mal kopiert was mir ein anderer Rechtsberater mitgeteilt hat:

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

hiermit nehme ich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen unter Berücksichtigung des dargestellten Sachverhaltes wie folgt Stellung:

Ohne einen Einblick in die Ermittlungsakte genommen haben zu können, kann eine rechtliche Beurteilung nie abschließend vorgenommen werden.

In Ihrem Fall gehe ich davon aus, dass Sie aufgrund der geschilderten Tat weder morgen sofort noch zu einem späteren Zeitpunkt in das Gefängnis gehen müssen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf Folgendes hinweisen: Bei der vorliegenden Antwort, welche ausschließlich auf Ihren Angaben basiert, handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

Astrid Hein
Rechtsanwältin


P.s: Was jetzt nun?Was denken sie, was ich für eine Strafe bekommen werde?

Also morgen muss ich so oder so nicht gleich ins gefängniss?ist dies denn sicher?

Mfg
Mugg1975

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 13.11.2008 | 16:34

Sehr geehrter Fragesteller,

dass Sie morgen nicht sofort ins Gefängnis müssen, würde ich als sicher einschätzen.

Die grundsätzliche Einschätzung der Kollegin teile ich jedoch nicht - habe aber, ebenso wie die Kollegin, keinen Einblick in die Ermittlungsakte. Ich würde, wie oben ausgeführt, an Ihrer Stelle nicht mit einer weiteren Verurteilung zur Bewährung rechnen.

Eine Verurteilung von mehr als einem Jahr halte ich aber für ausgeschlossen, da für Sie sonst wohl ein Pflichtverteidiger bestellt worden wäre; § 140 StPO.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Bordasch
- Rechtsanwalt -

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57521 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Präzise Antwort auf die Fragestellung - Danke ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Vielen Dank für die schnelle und verständliche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Bewertung konnte noch nicht abschließend erfolgen da ich noch eine Zusatzfrage hatte und diese noch nicht beantwortet wurde. Freundl. Grüße ...
FRAGESTELLER