Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Model-Rechte beim Fotografen für erotische Bilder


01.12.2013 12:46 |
Preis: ***,00 € |

Medienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking



Hallo zusammen,

meine Partnerin hat bei einem Fotografen Nacktbilder von sich machen lassen. Soweit ist auch alles klar, bis auf den "Model-Vertrag" mit recht schwammigen Formulierungen. Sie (meine Partnerin) überträgt darin alle Rechte der Fotos an den Fotografen.

Als letzte Zeile steht darin zwar, daß er vor der Verwendung ihre Erlaubnis einholen muß, aber mit einem Kugelschreiber darunter geschrieben wirkt das nicht gerade professionell (auf mich). Sichert dieser Vertrag meine Partnerin ab? Der Fotograf scheint laut ihrer Aussage nett zu sein, ich kenne ihn persönlich nicht. Er macht das wohl neben seinem normalen Job. Für mich klingt das nach Manipulation mit sehr viel Nettigkeit und Komplimenten, um an seine "Ware" zu kommen.

Mein Bedenken ist recht simpel: was, wenn er die Fotos (doch) an Amateur-Erotik Seiten weiterverkauft? Oder anderweitig verwendet? Überprüfen lässt sich das schwierig und die Preise für Bildsuchmaschinen (nicht google) sind hoch. Eine Webseite hat er nicht im Netz, sein Name lässt sich auch nicht finden (was mich noch misstrauischer stimmt).

Ich habe den Vertrag eingescannt und hier hochgeladen: http://abload.de/img/model-vertrag_webb8kts.jpg

Was meinen die Experten dazu?

Danke für die Hilfe!
Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes wie folgt:

Es handelt sich hier um ein typisches Model Release, das der Fotograf wahrscheinlich regelmäßig verwendet und das daher als AGB einzustufen ist. Dementsprechend geht die per Kugelschreiber eingefügte individuelle Vereinbarung, dass Veröffentlichung einer gesonderten Freigabe bedürfen, den anderen Regelungen vor. Oder anders gesagt: Eine Veröffentlichung der Fotos ohne Einwilligung Ihrer Freundin wäre vertragswidrig und könnte untersagt werden.
Zwar hätte dies noch etwas eindeutiger fomuliert werden können, aber ich denke dennoch, dass Ihre Partnerin hiermit ausreichend geschützt ist (zumal der Vertrag ja anscheinend schon abgeschlossen wurde und daher keine Veränderungen mehr möglich sind). Wenn sich herausstellen sollte, dass eine arglistige Täuschung vorgelegen hat, der Fotograf also zum Beispiel bewusst über die mögliche Verwendung der Bilder gelogen hat, könnte dieser Vertrag auch nachträglich angefochten werden. Bei späterem vertragswidrigen Verhalten des Fotografen wäre auch ein Widerruf möglich (dies kann vertraglich nicht ausgeschlossen werden). Nicht zuletzt kommt bei Erotik-Aufnahmen auch ein Widerruf in Frage, wenn sich die Lebensumstände der Abgebildeten seit Erteilung der Einwilligung grundlegend geändert haben (auch dies kann vertraglich nicht ausgeschlossen werden).

Fazit: Wenn der Vertrag noch verhandelbar ist, sollte er noch einmal überarbeitet werden. Aber auch wenn der Vertrag bereits abgeschlossen ist, ist Ihre Partnerin rechtlich ausreichend geschützt.


Ich hoffe, Ihnen eine erste hilfreiche Orientierung ermöglicht zu haben. Bei Unklarheiten benutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.

Bedenken Sie bitte, dass ich Ihnen hier im Rahmen einer Erstberatung ohne Kenntnis aller Umstände keinen abschließenden Rat geben kann. Sofern Sie eine abschließende Beurteilung des Sachverhaltes wünschen, empfehle ich, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren und die Sachlage mit diesem bei Einsicht in sämtliche Unterlagen konkret zu erörtern.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Trotz für mich ungünstiger Prognose war die Antwort sehr hilfreich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach Spitze! Sehr kompetent... Immer wieder...! ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Vielen Dank für Ihre Einschätzung meiner Situation. Ihre Beurteilung hat mir sehr geholfen. Der Vermieter (Wohngenossenschaft) ist stark zurück gerudert. Wir entfernen nur noch Tapteten in einem Raum anstatt in 3 Räumen :-) ...
FRAGESTELLER