Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
454.965
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietminderung rückwirkend - ab wann?


15.11.2006 20:47 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich fasse mich kurz:

1. Frage:
Mietmängel liegen seit dem 02.10.06 vor. Es geht mir hier nicht um die Rechtmäßigkeit der Mietmängel. Da ich die Miete im Voraus zum Monatsersten zahle - konnte ich für den Oktober weder die Miete mindern bzw. die Miete unter Vorbehalt zahlen, da mir die Mängel zum Fälligkeitsdatum der Oktobermiete noch nicht bekannt waren.
Die Miete für den November 2006 habe ich mit nochmaliger Angabe der Mängel unter Vorbehalt vollständig gezahlt.
Kann ich nun rückwirkend ab dem 02.10.06 die Mietminderungen mit der Dezembermiete aufrechnen???

2.Frage:
Wenn der Vermieter ohne schrftl. bzw. mündl. Ankündigung einen Dachausbau (Vermieter schafft sich eigenen Wohnraum) über mehrere Wochen vornimmt (ich wohne unter dem Dachgeschoss) sowie meinen angemieteten Balkon abreisst und seit mehreren Wochen nicht ersetzt hat - muss ich ihm dann noch eine schrftl. Mängelrüge zukommen lassen oder kann ich davon ausgehen, dass er als Verursacher dieser Mängel bereits schon Kenntnis hat?
Müsste ich doch eigentlich ohne eine Mängelanzeige die Miete mindern können?
15.11.2006 | 21:31

Antwort

von


344 Bewertungen
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage(n), die ich wie folgt beantworte:

( 1 ) Die Minderung tritt ohne weitere Erklärungen des Berechtigten von Gesetzes wegen, also quasi automatisch ein. Dennoch war es richtig, dass Sie die Mängel angezeigt haben und den Vermieter zur Mängelbeseitigung aufgefordert haben. Zur Anzeige der Mängel sind Sie nämlich gesetzlich verpflichtet. Sie können also mit Ihren Ansprüchen gegen die Forderung Mietzins Dezember aufrechnen.

Bitte beachten Sie auch, wenn es zum Streit über die Höhe der Minderung bzw. die Berechtigung zur Minderung zwischen Ihnen und dem Vermieter kommen sollte, so besteht grundsätzlich das Risiko einer Kündigung. Günstigstenfalls nehmen Sie frühzeitig anwaltschaftliche Hilfe in Anspruch.

( 2 ) Eigentlich ist der Mangel offensichtlich, sodass eine Anzeige der von Ihnen zu diesem Punkt beschriebenen Mängel entbehrlich ist. Dennoch sollten Sie unbedingt in Ihrem eigenen Interesse den Mangel schriftlich mit Einschreiben per Rückschein anzeigen, damit im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung die Frage einer Anzeigepflicht nicht streitig vom Gericht entschieden werden muss und Sie so ohnehin die Mängel besser darlegen können, als ohne Anzeige ! Es ist ausserdem anzuraten die Dauer der Belästigungen durch die Arbeiten aufzuschreiben und ggf. Zeugen diese Aufzeichnungen gegenzeichnen zu lassen.

Ich hoffe Ihnen eine hilfreiche erste Orientierung ermöglicht zu haben und stehe selbstverständlich im Rahmen der kostenfreien Nachfragefunktion zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Kohberger
Rechtsanwalt



Rechtsanwalt Michael Kohberger

ANTWORT VON

Dillingen a. d. Donau

344 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Mietrecht, Straßenverkehrsrecht, Strafrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 54669 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Anwort kam super schnell und ausführlich. Es hat mir sehr weiter geholfen. Ich kann das an dieser Stelle nur weiter empfehlen. Vielen Dank nochmal! ...
5,0/5,0
Die Antworten waren für mich sehr Zeitnah, verständlich, hilfreich ohne endlose Paragraphen Ausführungen. Alles direkt auf den Punkt. Ich werde den Empfehlungen folgen und kann Herrn RA Stadnik bestens weiterempfehlen ...
4,6/5,0
Vielen Dank für die Antwort. War hilfreich ...