Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.770
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietberechnung


07.09.2004 17:01 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Mein Vermieter errechnet die Kaltmiete auf Grundlage der vollen Grundfläche (108 qm). Hierbei zieht er weder Wände, Kamine, Flur Bad oder Küche ab. Meines wissens sind Küche, Bad und Flur auf jeden Fall abzuziehen. Sehe ich das richtig?
Guten Tag,

Ihre Ansicht ist nicht ganz richtig. Zur Wohnfläche zählen alle Grundflächen der Räume, die ausschließlich zu dieser Wohnung gehören. Dazu zählen auf jeden Fall auch die Küche, das Bad und der Flur. Allerdings müssen die Flächen der einzelnen Räume ermittelt werden, so dass die Flächen der Mauern nicht berechnet werden dürfen. Mauerflächen sind keine Raume!

Mit freundlichen Grüßen

Simon Jäschke
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59316 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell, kurz und treffend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Mir ist alles gesagt worden was mir wichtig war und ich bin jetzt auf der sicheren Seite. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Alles Gut kann ich nur Empfehlen ...
FRAGESTELLER