Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.375
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Maxdome Premium Bezahlleistung


| 16.12.2008 22:34 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth



Ich habe bei Maxdome ein einmonatiges Probeabo für den Maxdome Premium Dienst angenommen. Während eines Telefonates mit der Maxdome Kundenberatung wurde ich informiert, dass der Monat kostenlos und unverbindlich ist. Ich würde eine e-mail mit den Details erhalten und könnte innerhalb des Monats jederzeit wieder kündigen.
Weder eine e-mail noch ein Brief von Maxdome kam bei mir an und ich habe den Vorgang nicht weiterverfolgt. Leider hat Maxdome nach dem Probemonat nun schon 2 Monatsraten von je 19,99€ per Lastschrift abgebucht. Ich habe Maxdome angeschrieben und den Sachverhalt erklärt und um sorfortige Stornierung des Vertrages gebeten. Darauf kam prompt eine Antwortmail mit folgendem Inhalt:

"----------------------------------------
Leider liegt Ihre Kündigung außerhalb der Kündigungsfrist.
Mit Abschluss des Test-Premium-Paketes wurden Sie im Rahmen des Bestellvorgangs über die Vertragsbedingungen und einzuhaltenden Fristen informiert.

Die Testphase endete am 11.10.2008, ohne dass Sie innerhalb des
Testzeitraumes eine Kündigung durchgeführt haben. Der Premium-Paket Vertrag hat sich daher, wie bei Vertragsabschluss vereinbart, entsprechend verlängert und ist kostenpflichtig geworden.

Das Premium Paket hat eine Laufzeit von 12 Monaten.
Eine vorzeitige Kündigung sowie Rückerstattung ist nicht möglich, da Sie das Premium Paket auch nach Ende der Testphase genutzt haben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen keine anderslautende Information geben können.
---------------------------------------------------"
Diese Antwort ist für mich sehr unbefriedigend.
Es schließt sich die Frage an, was hier rechtlich möglich ist?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:

Ich kann Ihnen leider nicht viel Hoffnung machen, schadlos aus dem Vertrag zu kommen.

Wenn Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs die Vertragsbedingungen sowie die Kündigungsfrist innerhalb des einmonatigen kostenlosen Probe-Abo zur Kenntnis gegeben worden sind, hätten Sie das Probe-Abo einfach fristgemäß kündigen müssen.

Eine abschließende Prüfung ist hingegen nicht möglich, da ich keine positive Kenntnis von den Vertragsbedingungen habe, so dass meine Ausführungen zunächst unter Vorbehalt stehen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.
Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse. Die moderne Kommunikation ermöglicht insoweit auch die Überbrückung größerer Entfernungen.


Bewertung des Fragestellers 18.12.2008 | 07:16


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Die Rechtslage ist so eindeutig, dass Ihre Bewertung - ohne eine Nachfrage gestellt zu haben - diesseits nur Verwunderung auslöst.

FRAGESTELLER 18.12.2008 2,6/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER