Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.770
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mahnung für angeblich Club-Mitgliedschaft


| 12.11.2008 17:29 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter



Guten Tag,

ich nutze seit Jahren das Freemail-Angebot eines Anbieters.

Kürzlich bekam ich eine "letzte außergerichtliche Mahnung" (über 15 Euro plus 5 Euro Mahngebühr) für eine angeblich im März abgeschlossene Clubmitgliedschaft.

Da ich erfahrene Internet-Userin bin, achte ich immer peinlich darauf, solche Angebotsfenster über "Fenster schließen" abzuwählen und nicht zu akzeptieren. Zudem wies mein Postfach über die gesamte Zeit die normalen Freemail-Merkmale auf, kein höheres Speichervolumen oder sonstige Leistungsmerkmale. In meinem persönlichen Kundenbereich waren zudem keine Rechnungen gespeichert.

Als erste Reaktion habe ich der Mahnung per Einschreiben widersprochen. Zudem habe ich mein Konto dort gelöscht (was evt. ein Fehler war).

Nun habe ich eine Mahnung v.e. Inkasso-Unternehmen über 75,32 Euro bekommen. Ichbin jedoch prinzipiell nicht bereit, für nicht erhaltene Leistungen zu zahlen.

Was würden Sie mir raten?

Danke + viele Grüße

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragende,

diese Fälle sind mir nur zu gut bekannt. Ich weiss leider nicht den Namen des Anspruchstellers, jedoch ist es in der Regel so, dass diese Unternehmen nicht auf die Briefe reagieren, sondern erst, wenn ein Anwalt eingeschaltet wurde.

Anderenfalls werden Sie noch unzählige Mahnungen erhalten - die Summe steigt jedesmal.

Wo diese Firmen die Daten herhaben erschließt sich mir in allen Fällen nicht.

Diese Summe sollte jedoch auf keinen Fall anstandslos gezahlt werden.

Sie haben bereits richtig reagiert und der Forderung widersprochen.

Da hier keine Namen der Gegner genannt werden dürfen, habe ich Ihnen eine Email geschrieben. Ich bitte diese zu beachten.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter

Bewertung des Fragestellers 14.11.2008 | 09:37


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 14.11.2008 4,6/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59316 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell, kurz und treffend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Mir ist alles gesagt worden was mir wichtig war und ich bin jetzt auf der sicheren Seite. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Alles Gut kann ich nur Empfehlen ...
FRAGESTELLER