Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
457.482
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Mahnbescheid Erfolgsaussichten


| 17.12.2008 09:58 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe im Rahmen meines Schreibbüros für eine griechische Firma aus Nicosia Texte geschrieben. Die Firma hatte immer einen Monat im nachhinein bezahlt. Die Firma hat mittlererweile die Zusammenarbeit mit mir beendet und es ist niemand mehr zu erreichen. So sitze ich nun auf drei offenen Rechnungen von insgesamt über 1.000 € von denen die älteste am 30.November zur Zahlung fällig gewesen wäre. Eine Mahnung habe ich schon geschickt. Bestehen überhaupt erfolgsaussichten, dass ich mein Geld noch erhalte? Und was ist der schnellste und effektivste Weg.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen im Voraus.

Sehr geehrte Ratsuchende,


vorbehaltlich der Einsicht in die Verträge wird der schnellste und effektivste Weg hier die Beantragung eines Mahnbescheides sein, um die Forderungen zu titulieren.

Wird der Mahnbescheid erlassen und lässt die Gegenseite die 14tägige Widerspruchsfrist verstreichen, können Sie den Erlaß eines Vollstreckungsbescheides beantragen. Nach dessen Rechtskraft haben Sie dann einen Titel, mit dem Sie 30 Jahre vollstrecken könnten.

Ist die Firma aber erloschen und nicht mehr auffindbar, werden Sie es schwer haben, diesen Titel dann durchzusetzen; titulieren lassen würde ich es aber trotzdem, damit Sie dann, wenn die Firma wieder in Erscheinung treten sollte, sofort vollstrecken können.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 17.12.2008 | 10:11

Hallo,

danke für Ihre schnelle Antwort. Verstehe ich richtig? Wenn es die Firma noch gibt, dann kann der Titel auch vollstreckt werden und ich erhalte mein Geld?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.12.2008 | 10:13

Sehr geehrte Ratsuchende,

das ist im Prinzip richtig verstanden worden.

"Im Prinzip" deshalb, da ich die vertragliche Konstellation mit der Firma nicht kenne und sich aus dem Vertrag ggfs. etwas anderes ergeben könnte. Der Vertrag sollte daher weitergehend überprüft werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle

Bewertung des Fragestellers 17.12.2008 | 10:21


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Zuverlässig und schnell, sehr empfehlenswert"
FRAGESTELLER 17.12.2008 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55151 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Beantwortung meiner Frage war sehr aufschlussreich, wir sind sehr zufrieden. Das Problem wurde verständlich aufgeschlüsselt und umfangreich beantwortet. Der Anwalt war professionell neutral freundlich. Ich würde diesen Anwalt ... ...
5,0/5,0
Sehr schnelle und verständliche Antwort. War mir eine große Hilfe. Jederzeit gerne wieder! ...
5,0/5,0
Bin auf den Erfolg gespannt, aber ich denke es passt alles. Sehr schnell und ausführlich beantwortet. Nur zu empfehlen... ...