Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
475.171
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Liegen gebliebene Geldbörse mitgenommen ...


| 31.08.2017 14:53 |
Preis: 25,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

In einem Geschäft hat vermutlich die Person vor mir ihre Geldbörse liegen lassen. Ich habe sie mitgenommen, das Geld behalten und die Börse weggeworfen.
Nun erhielt ich heute eine Vorladung der Kreispolizeibehörde zur Vernehmung/Anhörung in der Ermittlungssache wegen Diebstahls. Es gibt wohl Videoaufnahmen.
Handelt es sich in diesem Fall wirklich um Diebstahl ?
Ich habe doch eine Fundsache nicht abgegeben und behalten und mit welcher Strafe ist zu rechnen ?
31.08.2017 | 15:26

Antwort

von


1612 Bewertungen
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Sehr geehrte Ratsuchende,


nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung werden Sie den Tatbestand einer Unterschlagung nach § 246 StGB verwirklicht haben,

Denn wer - wie Sie - widerrechtlich die Fundsache einbehält, der macht sich nach § 246 StGB strafbar und muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe rechnen.


Die Höhe ist einzelfallabhängig (Vorstrafen, Schadenhöhe, Schadenwiedergutmachung, Geständnis etc.) und kann so nicht vorhergesagt werden.


Zudem werden Sie zivilrechtlich mit Ersatzansprüchen des Eigentümers zu rechnen haben.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


Nachfrage vom Fragesteller 31.08.2017 | 17:48

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Werde ich für den weiteren Verlauf einen Anwalt benötigen ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 31.08.2017 | 19:47

Sehr geehrte Ratsuchende,


das lässt sich ohne Kenntnis der Gesamtumstände und des Akteninhaltes seriös nicht beantworten.


Ich würde Ihnen raten, gar keine Aussagen zu machen und einen Anwalt zunächst mit Akteneinsicht und Beratung zu beauftragen; erst dann kann das weitere Vorgehen - auch in Hinblick auf eine mögliche Verfahrenseinstellung - abgeklärt werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

Bewertung des Fragestellers 01.09.2017 | 05:53


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle und freundliche Antwort. Vielen Dank."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 01.09.2017
5/5.0

Schnelle und freundliche Antwort. Vielen Dank.


ANTWORT VON

1612 Bewertungen

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht