398.320
Registrierte
Nutzer
Schon bei uns registriert?
Bitte melden Sie sich an.
Nutzername


Passwort
Einloggen Passwort vergessen?

Oder mit einem Ihrer Konten:
Login via Facebook

Lärm in der Wohnung über uns


| 15.09.2011 09:54 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Mack




Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine Frage bezüglich der neuen Nachbarn über uns.
Wir wohnen seit 5 Jahren in einer Erdgeschosswohnung im Altbau eines Dreifamilienhauses. Über uns ist nun ein Pärchen eingezogen, dass permanent Lärm macht. Sie wissen, dass wir zwei kleine Kinder im Alter von 2 und 3 Jahren haben, nehmen aber keinerlei Rücksicht darauf.
Sie haben auch bereits um 7 Uhr beim Renovieren nur Krach gemacht, im Treppenhaus ebenfalls und die Haustür unten ständig zugeschlagen.
Sie sind den ganzen Tag am Trampeln, haben Laminat und daher hört man jeden Schritt. Sie tragen in der Wohnung auch Straßenschuhe.
Da wir den ganzen Tag lang Dauerlärm von oben haben, was sehr an die Nerven geht, wollte ich mal fragen, was man da machen kann und ob wir das so hinnehmen müssen, oder haben die Nachbarn etwas Rücksicht zu nehmen auf die Kinder?
Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 1865 weitere Antworten zum Thema:
15.09.2011 | 13:02

Antwort

von

Rechtsanwalt Thomas Mack
274 Bewertungen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, daß dieses Forum lediglich die Funktion hat, Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtslage zu geben. Eine persönliche Beratung kann durch Ihre Anfrage nicht ersetzt werden.

Dies vorausgeschickt möchte ich Ihre Frage wie folgt beantworten:

Sie haben gegen den Vermieter einen Anspruch, daß sich die Mietsache in einem vertragsgemäßen Zustand befindet, dies folgt aus § 535 BGB:

„Der Vermieter hat die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten."

Zu dem vorgenannten vertragsgemäßen Zustand gehört auch ein Störungsschutz der den Schutz vor Lärmbelästigungen durch andere Mieter miteinbezieht.

Mit anderen Worten: Sie haben einen Anspruch gegenüber Ihrem Vermieter, daß dieser dauernde und übermäßige Lärmbelästigungen durch andere Mieter verhindert bzw. abstellt.
Wenn er auf Ihre Beschwerde hin untätig bleibt, haben Sie das Recht die Miete zu mindern.

Ein anderes Problem sind möglicherweise die von Ihnen erwähnten lauten Schritte in der Wohnung: Natürlich hat der Mieter das Recht sich in der Wohnung zu bewegen. Hier wäre zu überprüfen, ob der sogenannte Trittschallschutz dem für dieses Gebäude anwendbaren Standard entspricht.

Ich empfehle Ihnen daher folgendes Vorgehen:

Setzen Sie in einem Brief – am Besten per Einschreiben- Ihrem Vermieter eine Frist zur Beseitigung des übermäßigen Lärms und kündigen Sie in dem Schreiben gleichzeitig an, daß Sie für den Fall der fortgesetzten Lärmbelästigung die Miete um den Betrag X mindern werden.


Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für eine weitergehende Beratung gerne zur Verfügung.
Sie können mich bei weiteren Fragen auch über die angegebene E-mail Adresse kontaktieren.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, noch einen schönen Tag und verbleibe mit freundlichen Grüßen


Thomas Mack
Rechtsanwalt


________________________________________________________
Rechtsanwalt Thomas Mack
Throner Str. 3
60385 Frankfurt a.M.
Tel.: 0049-69-4691701
E-mail: tsmack@t-online.de



Bewertung des Fragestellers 2011-09-15 | 13:04


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Mack »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 2011-09-15
4,6/5.0
ANTWORT VON
Rechtsanwalt Thomas Mack
Frankfurt am Main

274 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Kaufrecht, Wirtschaftsrecht, Urheberrecht, Internationales Recht
Testsieger
einer unabhängigen Verbraucherstiftung
Im Test: 8 Anbieter von Online Rechtsberatung Ausgabe 02/2008
Zahlungsmöglichkeiten:
Testsieger
einer unabhängigen Verbraucherstiftung
Im Test: 8 Anbieter von Online Rechtsberatung Ausgabe 02/2008