Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
142.051 Fragen, 59.692 Anwaltsbewertungen
450.863
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 2 Anwälte online

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Lärm bei Wohnungsrenovierung


02.10.2004 19:23 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag!

Wir wohnen in einem Mietshaus mit 13 Parteien, Baujahr 1986, nicht hellhörig.

Z. Z. renovieren wir gerade unsere Wohnung, und müssen dazu eine Reihe Ziernägel in ein Holzbrett (nicht direkt in die Wand) einschlagen.

In unserer Hausordnung steht:

" Es ist untersagt, andere mehr als nach den Umständen unvermeidbar durch Geräusche zu beeinträchtigen.

Tonübertragungsgeräte dürfen nur in solcher Lautstärke benutzt werden, dass sie für unbeteiligte Personen nicht störend hörbar sind. Das gleiche gilt für Musikinstrumente in den Zeiten von 13-15 und 20-7 Uhr.

Darüber hinaus ist an Sonn- und Feiertagen auf das Ruhebedürfnis der Hausbewohner besondere Rücksicht zu nehmen, ebenso wenn sich Kranke im Haus befinden."

Es befinden sich keine Kranken im Haus und wir würden gerne nach Feierabend bis 20 Uhr und am Samstag Nachmittag bis 20 Uhr die Renovierung beenden. Wenn das nicht erlaubt ist, kann ich dann wenigstens an einem Wochentag ab 9.00 Uhr abzüglich der Mittagspause hämmern (die Renovierung ist fast durch, und ich habe bis dato nur 1 x gehämmert)?

Vielen Dank für die Auskunft.
02.10.2004 | 20:00

Antwort

von


162 Bewertungen
Sehr geehrter Fragender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zieht jemand in eine Wohnung ein, so liegen besondere Umstände vor, nach denen es notwendig ist, auch in den Ruhezeiten und am Wochenende nicht vermeindbaren Lärm zu tolerieren. Die Arbeiten müssen aber notwendig sein und sich auch nicht über Wochen hinziehen.

Unter diesen Voraussetzungen können Sie renovieren.

Sie sollten vor Ihrem Einzug bei den Nachbarn vorbeigehen, sich vorstellen und um Verständnis bitten, falls es beim Einzug Lärm gibt.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt
---------------------------------------------
Rechtsanwalt Klaus Wille
Breite Straße 147 - 151
50667 Köln
Telefon: 0221/ 272 4745
Telefax: 0221/ 272 4747
http://www.anwalt-wille.de
anwalt@anwalt-wille.de


Rechtsanwalt Klaus Wille
Fachanwalt für Familienrecht

ANTWORT VON

Köln

162 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Fachanwalt Familienrecht, Kindschaftsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53867 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Spitzenmäßig!!! Sehr umfangreich, frisch und freundlich beantwortet. Besser geht nicht :-) ...
5,0/5,0
Sehr kompetente und schnelle Antwort. Tausend Dank für Ihre Hilfe ! ...
5,0/5,0
schnell und kompetent ...