Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
470.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ladendiebstahl bei Ikea


14.06.2017 17:33 |
Preis: 30,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Gerhard Raab



Guten Tag,

heute habe ich mit meiner Verlobten bei Ikea eingekauft und sind an die express-Kasse, an der man seine Artikel selber scannen kann, gegangen.
Wir hatten in etwa 25 Artikel für einen Warenwert von 150€
Nach dem verlassen der Kasse sprach uns ein Herr von Ikea an, hat uns seinen Ausweis gezeigt und gebeten mitzukommen. Dort gleichzeitig er den Kassenbon mit unserem Inhalt ab und tatsächlich waren 3 Artikel im Wert von 23€ nicht eingespannt, die wir danach auch umgehend bezahlt haben.
Es waren genau die Artikel die wir mehrfach im Wagen hatten und da meine Freundin den Scanvorgang begangen hat, kann ich mir vorstellen, dass sie dachte der Artikel wurde gescannt, aber in der Realität anscheinend nicht.
Er hatte gefragt wer ihm jetzt seinen Personalausweis geben will. Da meine Freundin bei der Bank arbeitet habe ich meinen abgegeben.
Er gab mir einen Zettel mit auf dem steht Schuldanerkenntnis und bis zum xx.06.2017 soll ich dort 100€ überweisen.
Außerdem bekommen wir ein schreiben von der Polizei, wie er sagte.

Meine Frage,

ich bzw wir sind uns keiner Schuld bewusst und sind bereit durch die von uns gemachten Unannehmlichkeiten die 100€ zu überweisen, aber dadurch uns keine Schuld einzugestehen.

1. Sind die 100€ gerechtfertigt?
Muss ich diese 100€ bezahlen?
Was passiert wenn ich die nicht zahle, Inkasso -> mahnbescheid -> Einspruch einlegen und dann?

2. Was muss ich sonst noch als Strafe für die Dusseligkeit meiner Freundin erwarten?

Wir hatten beide noch nie Kontakt mit der Polizei o.Ä.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Wenn Sie das Schuldanerkenntnis unterschrieben und sich damit verpflichtet haben, 100 € an Ikea zu zahlen, werden Sie diesen Betrag überweisen müssen.

Sollten Sie nicht zahlen, müssen Sie damit rechnen, dass Ikea das gerichtliche Mahnverfahren einleitet.

Man könnte allenfalls daran denken, das Schuldanerkenntnis wegen Irrtums anzufechten. Ob diese Vorgehensweise allerdings Aussicht auf Erfolg hat, lässt sich ohne weitere Informationen nicht abschließend beurteilen. Eine Anfechtung wegen Irrtums bedeutet, dass Sie sich bei der Unterzeichnung des Schuldanerkenntnisses nicht darüber klar gewesen sind, was sie unterschreiben und wozu sie sich verpflichten.

Unter Umständen könnte auch noch eine Anfechtung wegen Drohung in Frage kommen, wobei das aber davon abhängt, wie sich der Mitarbeiter von Ikea Ihnen gegenüber verhalten hat.


2.

Ikea wird vermutlich Strafanzeige wegen Diebstahls stellen.

Sie scheiden als Täter aus, da Sie nach der Sachverhaltsschilderung nicht die Waren, die man erwerben wollte, eingescannt hatten. Sie haben auch keinerlei Beitrag zu dem Nichteinscannen geleistet.

Ihre Freundin könnte sich dahingehend einlassen, dass sie, so wie Sie den Sachverhalt schildern, davon ausgegangen sei, dass alle im Korb befindlichen Waren eingescannt worden seien.

Wenn Ihre Freundin aus bloßem Versehen Waren nicht eingescannt hat, hat sie nicht vorsätzlich gehandelt und damit auch keinen Diebstahl begangen.


3.

Sie sollten also abwarten, ob Sie von der Polizei einen Anhörungsbogen erhalten.

Gegenüber der Polizei brauchen Sie aber keine Aussage zu machen. In diesem Fall rate ich Ihnen, vor Ort einen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen zu beauftragen. Der Rechtsanwalt wird Einsicht in die Ermittlungsakte nehmen und sodann das weitere Vorgehen mit Ihnen gemeinsam besprechen.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 14.06.2017 | 18:59

Vielen Dank für Ihre rasche Antwort.

Das Schuldanerkenntnisformular wurde mir blanko überreicht da ich im Vorfeld bereits erwähnt habe, dass ich mir keinerlei Schuld bewusst bin.
Also habe ich es folglich auch nicht unterschrieben.

Hat es eine rechtliche Relevanz wenn ich den Betrag jetzt überweise?
Oder sollte ich die Frist verstreichen lassen und warten bis ich einen Anhörungsbogen erhalte.


Ich habe ein Rundum-Sorglos Rechtsschutzpaket bei der Roland Versicherung.
Greift diese bei einem Straftatbestand?

Liebe Grüße

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.06.2017 | 21:35

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Nachfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Da Sie kein Schuldanerkenntnis unterschrieben haben, besteht für Sie auch kein Anlaß, den Betrag von 100 € zu zahlen. Lassen Sie es darauf ankommen, dass man die Forderung von 100 € gegen Sie geltend macht (Mahnbescheid oder Klage). Allerdings empfehle ich Ihnen, in diesem Fall anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Würden Sie zahlen, könnte man das indirekt als Schuldeingeständnis würdigen, da niemand eine solche Zahlung leistet, wenn es keine Veranlassung gibt.


2.

Bezüglich der Rechtsschutzversicherung gilt Folgendes:

Für die Kosten der Verteidigung in einem Strafverfahren tritt die Rechtsschutzversicherung (mit Ausnahme von Verkehrsstraftaten) nicht ein. Dieses Risiko ist nicht versicherbar.

Wenn Ikea 100 € gerichtlich geltend macht (Zivilverfahren), könnte die Rechtsschutzversicherung einwenden, dass es sich hier um die Abwehr von Schadenersatzansprüchen handelt, die ebenfalls nicht versicherbar ist.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57981 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell und kompetent! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden zur vollsten Zufriedenheit, sehr verständlich und zeitnah beantwortet. Ich kann Herrn Reiser uneingeschränkt weiterempfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, das war sehr aufschlussreich und deshalb sehr lobenswert wie man es sich hier wünscht. Schnelle Reaktionszeit und fachlich versiert. Wo kann man sonst so präzise und rechtskundige Antworten erhalten? Frau Prochnow hat ... ...
FRAGESTELLER