Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.375
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ladendiebstahl 6,oo€


| 25.07.2017 11:15 |
Preis: 25,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Im kaufhaus für 6,00€ Lebensmittel nicht bezahlt. Erwischt und zugegeben. Strafe 100,00€ (Fangprämie) bezahlt. Ich wollte einer Nachbarin eine Freude machen ( armes "Schwein"). Ich bin 77Jahre alt und in keiner Weise Straffällig geworden. Mein Schufa 99%.
Jetzt Anhörungsbogen von der Polizei erhalten.
25.07.2017 | 11:43

Antwort

von


198 Bewertungen
Salvador-Allende-Platz 11
07747 Jena
Tel: 03641 2970396
Web: www.ra-stadnik.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es gilt der Grundsatz, dass keine Aussage vor der Polizei getätigt werden darf. Als Beschuldigte haben Sie das Recht die Aussage zu verweigern. Erst nach einer erfolgten Akteneinsicht sollte eine eventuelle Einlassung gefertigt werden.

Da Sie nie strafrechtlich in Erscheinung getreten sind und es sich beim Diebesgut um geringwertige Sachen im Wert von 6,00 € handelt. Ist die Wahrsheinlichkeit groß, dass das Verfahren wegen geringer Schuld eingestellt wird. Sollte dies nicht so sein, werden Sie einen Strafbefehl mit einer Geldstrafe erhalten. Sollten Sie in diesem Fall mit der Tagessatzanzahl oder Tagessatzhöhe (Ihr Einkommen geteilt durch 30) nicht einverstanden sein, können Sie innerhalb von zwei Wochen nach Zustellung Einspruch gegen den Strafbefehl einlegen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Evgen Stadnik

Nachfrage vom Fragesteller 25.07.2017 | 18:49

Meine Zusatzfrage ist:

Habe ich das so verstanden, dass ich den Anhörungsbogen nur mit dem X Aussage verweigere und unterschreibe, sonst aber nicht weiter beantworte ?

Ich danke Ihnen für die Antwort.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.07.2017 | 23:24

Werter Fragesteller,

Sie können entweder so verfahren oder Sie lassen den Brief gänzlich unbeantwortet, da für Sie keine Aussagepflicht besteht.

viele Grüße
RA Stadnik

Bewertung des Fragestellers 26.07.2017 | 12:30


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr kompetent, sachlich und verständlich. Herr Ra. Stadnik könnte mein immer Anwalt werden.
Vielen Dank"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Evgen Stadnik »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 26.07.2017
5/5.0

Sehr kompetent, sachlich und verständlich. Herr Ra. Stadnik könnte mein immer Anwalt werden.
Vielen Dank


ANTWORT VON

198 Bewertungen

Salvador-Allende-Platz 11
07747 Jena
Tel: 03641 2970396
Web: www.ra-stadnik.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Ausländerrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Sozialrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht