Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.873
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

LOI


| 12.10.2017 16:06 |
Preis: 40,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Welche Verbindlichkeit hat oder welchen Sinn macht ein Letter of intend beim gewerblichen Grundstückserwerb?
12.10.2017 | 17:20

Antwort

von


405 Bewertungen
Borsigallee 2
53125 Bonn
Tel: 0228/ 25 94 33
Web: www.ra-fritsch.de/
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragenstellerin,

ein letter of intent macht bei jeglichem Grundstückskauf wegen § 311 b BGB recht wenig Sinn:

"(1) Ein Vertrag, durch den sich der eine Teil verpflichtet, das Eigentum an einem Grundstück zu übertragen oder zu erwerben, bedarf der notariellen Beurkundung. Ein ohne Beachtung dieser Form geschlossener Vertrag wird seinem ganzen Inhalt nach gültig, wenn die Auflassung und die Eintragung in das Grundbuch erfolgen."

Dies gilt auch für entsprechende Absichtserklärungen. Sie sind formunwirksam. Allerdings kann man z.B. wirksam vereinbaren, wer die Kosten für die Beauftragung des Notars tragen soll und die groben Eckpunkte des Vertrages festhalten. Die Vereinbarung der Notarkosten wäre bindend. Der Rest nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Saeger
- RA -


Bewertung des Fragestellers 12.10.2017 | 17:29


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Daniel Saeger »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 12.10.2017
5/5.0

ANTWORT VON

405 Bewertungen

Borsigallee 2
53125 Bonn
Tel: 0228/ 25 94 33
Web: www.ra-fritsch.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Erbrecht, Baurecht, Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Strafrecht