Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
475.171
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigungsschutz bei OP-Termin


| 10.11.2014 10:09 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Zusammenfassung: Eine Kündigung ist auch bei der Mitteilung eines OP-Termins möglich und sogar bei Klinikaufenthalt selbst.


Hallo,

wenn ich im Dezember einen Termin für eine sehr schwierige Fußoperation bekommen habe und meinem Chef (Firmeninhaber) darüber informiere, besteht damit schon Kündigungsschutz?
Oder erst wenn ich im Krankenhause liege?

Oder kann er mich bis dahin noch regulär kündigen?

Ich benötige eine rechtsverbindliche Aussage dazu.

Kündigungsfrist ist 4 Wochen zum Monatsende.

Lieben Dank

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller/in,

ich möchte Ihre Anfrage anhand des geschilderten Sachverhaltes im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworten:

Ihre Frage lautet, ob es einen Kündigungsschutz gibt, wenn bekannt ist, dass Sie zu einer OP in die Klinik müssen.

Ich kann Ihnen hiermit verbindlich mitteilen, dass es bei OP-Terminen keinen gesetzlichen Kündigungsschutz gibt. Eine Kündigung ist also jederzeit möglich, auch wenn Sie in der Klinik liegen. Insoweit sollten Sie, wenn Sie mit einer Kündigung rechnen, dafür sorgen, dass der Briefkasten regelmäßig geleert wird, damit Sie die Frist von 3 Wochen für die Klage nicht verpassen.

Soweit das Kündigungsschutzgesetz hier anwendbar ist (mehr als 10 Mitarbeiter und Beschäftigungszeit von mindestens 6 Monaten), können Sie die Kündigung natürlich gerichtlich überprüfen lassen.

Gern stehe ich für eine notwendige Kündigungsschutzklage zur Verfügung.


--------------------------------------------
Ich hoffe, dass ich Ihnen eine erste Orientierung in der Sache geben konnte. Um eine rechtssichere Antwort geben zu können, müsste ich mir den Sachverhalt genauer ansehen.


Sollte sich der Sachverhalt doch etwas anders darstellen, nutzen Sie bitte die Nachfrage.

Sie können mich jederzeit über die Kontaktdaten in meinem Profil erreichen und auch in anderen Angelegenheiten beauftragen.


Rechtsanwalt Andreas Tertel

Nachfrage vom Fragesteller 10.11.2014 | 10:50

Ok, also bei einem Kleinunternehmen von 3 Mitarbeitern + Chef ist das dann eh egal?

Lieben Dank,

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.11.2014 | 13:53

Sehr geehrter Fragesteller/in,

ich möchte Ihre Nachfrage wie folgt beantworten:

Tatsächlich ist es so, dass das Kündigungsschutzgesetz in Ihrem Fall keine Anwendung findet. Für das Kündigungsschutzgesetz zählen nur die Mitarbeiter, nicht der Chef selbst. Zwar ist auch diese Kündigung prüfbar, aber eben nicht nach den Kriterien des Kündigungsschutzgesetzes, sondern nur nach den Grundsätzen von Treu und Glauben.

Bei 3 Mitarbeitern soll dem Arbeitgeber eben jederzeit die Möglichkeit gegeben werden einen Mitarbeiter zu kündigen, um flexibel zu bleiben. Andernfalls würde die jeweilige Situation einen Kleinbetrieb schnell überfordern. Er müsste Ersatzkräfte suchen, die ja gesondert zu bezahlen wären.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Nachfrage vollständig beantworten und würde mich über eine Bewertung von Ihnen freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Tertel

Bewertung des Fragestellers 12.11.2014 | 08:48


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Hat sehr geholfen. ;-)

Lieben Dank "
FRAGESTELLER 12.11.2014 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58904 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Alles verstanden und prima erklärt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell, klar und mit OLG-Urteilen belegt ...
FRAGESTELLER