Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.089
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigungsfrist Arbeitnehmer Kündigung


| 22.12.2010 13:56 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Dratwa



In meinem Arbeitsvertrag steht: "Für seine Beendigung wird eine beiderseitige Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Kalendervierteljahres vereinbart"

Aus bestimmten Gründen möchte ich zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt kündigen.

Frage: Ist die Kündigungsfrist als minimale Frist zu verstehen?
Konkret: Kann ich mein Arbeitsverhältnis auch bis Ende des Jahres zum 30.4.2011 rechtswirksam kündigen oder muss ich in jedem Fall einen Termin zum Quartalsende einhalten, also 31.3. oder 30.6.?

Hintergrund ist ein Bonuszahlung für 2010, die im April ausgezahlt wird und ansonsten evtl. entfallen würde.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst bedanke ich mich für Ihre Frage.

Die von Ihnen beabsichtigte Kündigung zum 30.04.2011 ist mit der Gefahr verbunden, dass Ihnen Ihr Arbeitgeber unter Berufung auf die Kündigungsfrist zum Quartalsende als Kündigungstermin den 30.03.2011 bestätigt, was Sie sicher nicht wollen. Die Kündigung zum 30.04.2011 kann nämlich in eine Kündigung zum 31.03.2011 umgedeutet werden. Es besteht hier nur die Möglichkeit, das Arbeitsverhältnis einvernehmlich mit dem Arbeitgeber zum 30.04.2011 zu lösen. Hierbei kann die Frage der Bonuszahlung geklärt werden. Jedenfalls muss Ihnen Ihr Arbeitgeber die Kündigung zum 30.04.2011 nicht bestätigen, da sich beide Vertragsparteien an die korrekten Kündigungsfristen, nämlich zum 31.03 bzw. 30.06 zu halten haben.


Mit freundlichem Gruß

Peter Dratwa
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers 24.12.2010 | 06:11


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 24.12.2010 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57419 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr RA Park hat meine Frage sehr ausführlich und professionell beantwortet! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
War sehr zufrieden mit der genialen Erklärung und auch der verständlichen Ausdrucksweise. Besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die konkrete, zeitnahe Bearbeitung am gleichen Abend. Jederzeit wieder! Besten Dank. MfG PH ...
FRAGESTELLER