Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
141.946 Fragen, 59.630 Anwaltsbewertungen
450.527
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 15 Anwälte online

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kuendigung der Studentischen Krankenversicherung


20.10.2004 15:15 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich war im Sommersemester 2004 Studentin, wurde aber zum 31. Mai 2004 wegen bestandener Abschlusspruefung exmatrikuliert. Zu diesem Zeitpunkt war ich Studentenkrankenversichert und habe diese Versicherung auch noch im Juli 2004 genutzt. Meines Wissens endet die studentische Krankenversicherung erst mit Ende des Semesters und das ist Ende August. Ist das richtig?

Da ich seit dem 1.August ein Arbeitsverhaeltnis in Kuala Lumpur, Malaysia habe und es mit Malaysia kein Abkommen gibt, musste ich mich privat Auslandsversichern und habe die gesetzliche Krankenversicherung Ende Juli gekuendigt.

Trotzdem sollte ich weiter zahlen. Die Bank hat die Monatsbeitraege wieder zurueckgefordert, denn mein Konto war nicht gedeckt. Dies war auch in meinem Interesse, denn ich zahle ja schon die Private Krankenversicherung.

Mein Vater rief die BKK an um sich mit ihnen das Problem zu loesen. Die Kasse moechte eine Exmatrikulationsbescheinigung, die mein Vater in Deutschland nicht findet und ich nicht hier habe.
Mein Vater schlug vor, man koennte mich in Kuala Lumpur anrufen um das Problem zu loesen. Zum Beispiel koennte ich einen Arbeitsvertrag schicken, der auch das Ende einer Studentischen Krankenversicherung bedeuten wuerde.
Dieser Vorschlag wurde abgelehnt und meinem Vater wurde mit dem Gerichtsvollzieher gedroht. Daraufhin machte mein Vater deutlich, das er nichts mit meinem Vertrag zu tun habe und nur zur Loesung des Problems beitragen wollte. Er sagte auch, das ich zwar unter seiner Adresse gemeldet bin, aber in Kuala Lumpur lebe und sich dort auch mein Hab und Gut befindet. Dies wurde ignoriert und ihm erneut mit dem Gerichtsvollzieher gedroht.

Wie lange bin ich studentisch versichert? Bis zum Ende des Semesters in dem ich exmatrikuliert wurde oder bis zum Tag der Exmatrikulation? Wie lange muss ich trotz Kuendigung zahlen?
Reicht ein Arbeitsvertrag aus, um das Ende des Studiums zu beweisen?
Kann mein Vater wirklich gepfaendet werden?

Falls die Versicherung schon am 31.Mai wegen Exmatrikulation haette beendet sein sollen, was passiert da mit den Monaten Juni und Juli? Was passiert mit den Arztbesuchen in dieser Zeit?

Vielen Dank fuer Ihre Hilfe!
20.10.2004 | 16:10

Antwort

von


9 Bewertungen
Sehr geehrte Ratsuchende,

zu Ihren Anfragen kann ich folgendes mitteilen.

Meines Wissens endet die studentische Krankenversicherung erst mit Ende des Semesters und das ist Ende August. Ist das richtig? Wie lange bin ich studentisch versichert? Bis zum Ende des Semesters in dem ich exmatrikuliert wurde oder bis zum Tag der Exmatrikulation? Wie lange muss ich trotz Kuendigung zahlen?

Die studentische Krankenversicherung endet mit dem Ablauf des letzten Semesters in dem Sie studieren und versicherungspflichtig sind, hier also August. Sofern insoweit die Exmatrikulationsbescheinigung abhanden gekommen ist, sollte eine neue Bescheinigung eingeholt werden (kein Problem, s.u.).
(Ein Anspruch auf Leistungen besteht längstens einen Monat nach dem Ende der Mitgliedschaft, solange keine Erwerbstätigkeit ausgeübt wird (was auf Sie hier wohl nicht zutrifft)).

Reicht ein Arbeitsvertrag aus, um das Ende des Studiums zu beweisen?

Nein, denn ein Studium kann auch berufsbegleitend durchgeführt werden. Es dürfte aber kein Problem sein, eine neue Exmatrikulationsbescheinigung bei der Universität zu erhalten. Nehmen Sie Kontakt mit dieser auf und lassen Sie Ihrem Vater oder direkt der Krankenkasse die Bescheinigung zukommen. An vielen Universitäten meldet das Studentensekretariat selbst der Krankenkasse das Ende der Studiums und damit der Versicherungspflicht.

Kann mein Vater wirklich gepfaendet werden?

Pfändungsmaßnahmen in das Vermögen Ihres Vaters wären nur aufgrund eines gegen diesen gerichteten Vollstreckungstitel möglich (z.B. ein Urteil oder auch ein Verwaltungsakt (wobei diesen die Behörde selbst und nicht der Gerichtsvollzieher vollstreckt)). Da ein solcher Titel hier nicht vorliegt, kann auch nicht vollstreckt werden.

Falls die Versicherung schon am 31.Mai wegen Exmatrikulation haette beendet sein sollen, was passiert da mit den Monaten Juni und Juli? Was passiert mit den Arztbesuchen in dieser Zeit?

s.o.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Falk Brorsen
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

Braunschweig

9 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53814 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Viele rechtliche Hintergründe haben wir schon selbst im Voraus klären können. Dennoch erfolgte eine sehr schnelle Beantwortung, die leider nur unsere Befürchtung unterstrich ... ...
5,0/5,0
Gut erklärt.Besten Dank. ...
5,0/5,0
Die Bewertung von Herrn Raab ist absolut TOP, und zwar aus 2 Gründen: 1.) Sehr rasche Beantwortung inkl. der Nachfrage innerhalb weniger als einem Tag. 2.) prägnante, klare ... ...