Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
464.269
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung Mietvertrag


02.12.2013 12:50 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Mieter kündigen Mietwohnung unter Zit.: „Einhaltung der dreimonatigen Kündigungsfrist" zum 31.Januar 2014.

Im Nachhinein heißt es von Mieterseite Zit.: „Ach eigentlich meinten wir den 31.Dezember 2014. Muss ich als Vermieter diesen früheren Termin akzeptieren, obwohl die Frist (Kündigung spätestens am 3.Werktag des Monats…) Es handelt sich angeblich um ein Schreibfehler….
02.12.2013 | 13:55

Antwort

von


132 Bewertungen
Golmsdorfer Straße 11
07749 Jena
Tel: 03641 2692037
Web: www.raschwerin.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Grundsätzlich hindern Schreibfehler nicht die Wirksamkeit der Kündigung. Soweit die Mieter im Kündigungsschreiben nicht eindeutig zum Ausdruck gebracht haben, dass diese zum 31.12.2013 kündigen wollen, müssen sich die Mieter an die abgegebene Erklärung halten. Der Mieter ist insoweit berechtigt, eine Kündigung zu einem bestimmten Termin auszusprechen, solange die Kündigungsfrist eingehalten wird.

Da die Mieter nur angegeben haben, dass sie zum 31.01.2014 kündigen wollen und daher für Sie nicht ersichtlich sein konnte, dass die Kündigung zum 31.12.2013 gelten sollte, besteht das Mietverhältnis auch bis zum 31.01.2014. Ich gehe hierbei davon aus, dass die Korrektur des Kündigungsdatums erst nach dem dritten Werktag zum übernächsten Monat erfolgte, sodass die Korrektur nicht mehr fristgerecht erfolgen konnte.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Daniela Weise, Rechtsanwältin


Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen

ANTWORT VON

132 Bewertungen

Golmsdorfer Straße 11
07749 Jena
Tel: 03641 2692037
Web: www.raschwerin.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Inkasso, Gebührenrecht der RAe
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 56647 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle Antwort, genau auf den Punkt ohne Schnörkel, jederzeit gerne wieder ! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
sehr schnelle und klare Bewertung des Sachverhalts ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hallo Herr Greenawalt, vielen Dank für Ihre rasche, ausführliche und sehr informative Antwort, die schon mal ein wenig Licht ins Dunkel gebracht hat. Wir stehen aktuell weiter im Gespräch und ich hoffe, mich ggf. die Tage nochmals ... ...
FRAGESTELLER