Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.339
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kleinunternehmenregel


10.12.2012 11:56 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Hallo,

ich bin seit Mai letzten Jahres selbstständig. Habe mich zuerst für die Kleinunternehmerregelung entschieden, da ich Dienstleistungen anbiete.
Im ersten Geschäftsjahr habe ich dei Umsatzgrenze von 17500 Euro nicht überschitten,auch anteilig nicht.
Im diesen Jahr bin ich mit dem Umsatz über 17500 Euro.
Im Internet habe ich von einer Umsatzgrenze von 50000 Euro gelesen.
Trift für mich nächstes Jahr die Regelung auch noch zu?
Auf was beziehen sich die 50000 Euro noch?
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

Die umsatzsteuerliche Behandlung von Kleinunternehmern richtet sich nach § 19 UStG.

Demnach gilt: Umsatzsteuerbefreit ist, wer im vorangegangenen Kalenderjahr einen (Gesamt-) Umsatz zuzüglich Umsatzsteuer von weniger als 17.500 € hatte und im laufenden Kalenderjahr einen voraussichtlichen Umsatz nicht über 50.000 € hat.

Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen weitergeholfen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 11.12.2012 | 14:22

Guten Tag,

vielen Dank für die schnelle Bearbeitung.
Ich muß noch einmal nachfragen.
Trift für mich für das nächste Jahr die Kleinunternehmerreglung noch zu auch wenn ich dieses Jahr( 2. Geschäftsjahr) über 17500 Euro bin und im nächstes Jahr der Umsatz voraussichtlich unter 50000 Euro liegen wird, ja oder nein?

Mit freundlich Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.12.2012 | 15:21

Vielen Dank für die Nachfrage, die ich gerne beantworte. Leider unterfallen Sie Umsatzsteuerpflicht, da Sie mehr als 17.500 € Umsatz hatten.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Rübben

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Rasche und kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr umfassende und hilfreiche ausfuehrungen, vielen dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort - und besonders sehr zeitnah. Danke! ...
FRAGESTELLER