Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.375
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindesunterhalt. Abzugsfähigkeit Versicherungen für Kinder


| 17.12.2013 21:01 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Ulrike J. Schwerin



Guten Tag,
es geht um Kindesunterhalt für meinen fast 9 jährigen Sohn. Aus erster Ehe gibt es einen 21 jährigen und eine 27 jährige die beide studieren. Mein Noch Mann verdient mit Steuerklasse 1 Netto 3.000 Euro. Kann er bei der Einkommensbereinigung die Berufsunfähigekitsversicherungen für die volljährigen Kinder aus 1.Ehe ansetzen, oder die Unfallvesricherungen die natürlich auch nur auf die Kinder aus 1. Ehe laufen? Es gibt auch noch 2 Rentenversicherungen bei denen VErsicherungsnehmen mein Mann, versicherte Personen aber jeweils die Kinder aus 1. Ehe sind. Für unseren Sohn wollte er alles kündigen, weil er es nicht bezahlen könne. Kann er diese Beiträge ansetzen um sein Einkommen zu drücken?
Danke im voraus für die Antwort.

Einsatz editiert am 17.12.2013 21:07:47

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Der Minderjährigenunterhalt ist vorrangig, sodass hier auch strenge Voraussetzungen gelten, was man absetzen kann und was nicht.

Die Versicherungen für die volljährigen Kinder kann er nicht zu Lasten des minderjährigen Kindes in Abzug bringen.

Diese Ausgaben bleiben also unberücksichtigt.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike J. Schwerin, Rechtsanwältin
Bewertung des Fragestellers 17.12.2013 | 21:35


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 17.12.2013 4,6/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER