Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
457.482
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Kaution etc.


14.12.2008 12:12 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Seit dem 1.9.08 wohne ich nicht mehr in der Wohnung. Die Abnahme war problemlos. Ich habe aber meine Kaution noch nicht zurückbekommen und deshalb inzwischen mehrmals nachgefragt, aber der Vermieter reagiert weder auf Emails, noch auf Anrufe oder Briefe! Aus der Jahresabrechnung für 2007 habe ich noch ein Plus von 250 Euro, das ich beim Vermieter "stehen ließ" für mögliche Nachforderungen aus der neuen Betriebskosten-Abrechnung (unwahrscheinlich, da Zweitwohnung). Einen Grund für das Zurückhalten der Kaution (ca. 2000 Euro) kann ich nicht erkennen. Ich mache mir langsam Sorgen.
FRAGE:
Was kann ich tun, um eine Antwort o. Stellungnahme zu erhalten??
Guten Tag,

Der Anspruch auf Rückzahlung der Kaution wird grundsätzlich mit Beendigung des Mietvertrags fällig. Dazu kommt noch eine angemessene Prüfungs- und Überlegungsfrist des Vermieters, die nicht unter zwei bis drei, in der Regel aber sechs Monate beträgt.

In Ihrem Fall ist die regelmäßige Prüfungsfrist noch nicht abgelaufen. Außerdem kommt offenbar noch dazu, dass noch über die Nebenkosten abgerechnet werden muss. Sie müssen Ihrem Vermieter daher noch eine weitere Frist zubilligen.


Mit freundlichen Grüßen

M. Juhre
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 14.12.2008 | 14:11

Meine Frage lautete: Was kann ich tun, um eine Antwort oder Stellungnahme von meinem Vermieter zu erhalten?
Ihre Antwort bezieht sich auf die Rechtslage die Rückzahlung der Kaution betreffend, die ich bereits kenne. Ich möchte aber mit meinem Vermieter darüber sprechen, ob ihm das Guthaben aus der letzten Abrechnung nicht als Sicherheit reicht und wann ich mit der Rückzahlung der Kaution rechnen kann. Dass er nicht antwortet, macht mir Sorgen! Wie kann ich ihn dazu bringen, mir eine Auskunft zu geben??? Das ist immer noch meine Frage, auf die ich gerne eine Antwort hätte. Falls diese nicht in Ihren Bereich gehört, bitte ich um Nachricht, wer mir weiterhilft. Danke

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.12.2008 | 15:13

Zu Ihrer Nachfrage:

Eine Antwort oder Stellungnahme auf außergerichtliche Schreiben können Sie nicht erzwingen.

Einen echten Auskunftsanspruch bzw. Anspruch auf Rechnungslegung haben Sie erst, wenn die Prüfungsfrist abgelaufen ist. Wenn auch dann keine Reaktion erfolgt, müssen Sie den Rechtsweg beschreiten.


Mit freundlichen Grüßen

M. Juhre
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55151 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Beantwortung meiner Frage war sehr aufschlussreich, wir sind sehr zufrieden. Das Problem wurde verständlich aufgeschlüsselt und umfangreich beantwortet. Der Anwalt war professionell neutral freundlich. Ich würde diesen Anwalt ... ...
5,0/5,0
Sehr schnelle und verständliche Antwort. War mir eine große Hilfe. Jederzeit gerne wieder! ...
5,0/5,0
Bin auf den Erfolg gespannt, aber ich denke es passt alles. Sehr schnell und ausführlich beantwortet. Nur zu empfehlen... ...