388.163
Registrierte
Nutzer
Schneller und günstiger Rat vom Anwalt online.
Rechtsverbindlich: Antwort von einem Anwalt. Vertrauendwürdig: Kein Abo, keine Folgekosten.
Vertaulich:
Anwalt Direktanfrage

Vertrauliche Rechtsberatung beim Anwalt Ihrer Wahl.

  • Dateien mitschicken
  • Kein Termin, kein Aufwand
  • ab 25 € mit dem Anwalt vereinbar
Topseller
Frag-einen-Anwalt.de

Einfacher geht es nicht, Das Original und Testsieger.

  • Frage online stellen
  • Ein Anwalt antwortet in 2 Stunden.
  • Beratung zu Ihrem Preis.
  • Ab 25 €
Sofort:
Telefonberatung

Jetzt sofort von einem Anwalt helfen lassen.

  • Sekundengenaue Abrechnung.
  • Später jederzeit anhören.
  • Ab 1,49 €/Min.
Beratungen vergleichen
1104 Besucher | 7 Anwälte online
Schon bei uns registriert?
Bitte melden Sie sich an.
Nutzername


Passwort
Einloggen Passwort vergessen?

Oder mit einem Ihrer Konten:
Login via Facebook

Kauf ETW / Lastenfreistellung wg. verlorenem Grundschuldbrief


06.03.2013 08:37 |
Preis: ***,00 € |

Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Gunnar Wessel




Ich plane den Kauf einer ETW in Berlin. Der Grundschuldbrief für das Objekt (Abt. III, Nr. 1 und 2) ist verloren gegangen. Das Aufgebotsverfahren läuft seit Anfang 2012, Ausschlussurteil liegt nur für Abt. III, Nr. 1 vor. Für Abt. III Nr. 2 liegt eine Freistellungserklärung der Commerzbank AG vor, die im Rahmen des Kaufs durch den aktuellen Verkäufer vom Vorbesitzer erstellt worden ist.

offene Punkte:

1.) Risikoeinschätzung und Zeitrahmen für weiteres Ausschlussurteil
2.) Bezieht sich Freistellungserklärung nur auf den Kauf Vorbesitzer ./. aktueller Besitzer oder auch alle weiteren Verkäufe des Objekts?
3.) Lösungsansätze für Kaufvertrag / weiteres Vorgehen?

Schriftverkehr Commerzbank bzw. Freistellungserklärung Commerzbank (insgesamt 4 Seiten) wird zugemailt.

Einsatz editiert am 06.03.2013 10:28:15
Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 28 weitere Antworten zum Thema:
06.03.2013 | 10:40

Antwort

von

Rechtsanwalt Gunnar Wessel
57 Bewertungen
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

bitte senden Sie mir den Schriftverkehr und die Freistellungserklärung per E-Mail direkt zu! Hilfreich zur Prüfung und Beantwortung Ihrer Fragen wären auch das bereits ergangene Ausschlussurteil und ein aktueller Grundbuchauszug.

Mit freundlichen Grüßen,


Gunnar Wessel, Rechtsanwalt

ANTWORT VON
Rechtsanwalt Gunnar Wessel
Anklam

57 Bewertungen
FACHGEBIETE
Erbrecht, Versicherungsrecht, Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht
Testsieger
einer unabhängigen Verbraucherstiftung
Im Test: 8 Anbieter von Online Rechtsberatung Ausgabe 02/2008
Zahlungsmöglichkeiten:
Testsieger
einer unabhängigen Verbraucherstiftung
Im Test: 8 Anbieter von Online Rechtsberatung Ausgabe 02/2008