Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
474.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Italien / Kfz Zulassung in Italien bei italienischem Ferienhaus


| 24.11.2014 15:30 |
Preis: ***,00 € |

Internationales Recht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Die Anmeldung eines PKW in Italien setzt einen dortigen Meldewohnsitz voraus.


Ich wohne in Deutschland und habe ein Ferienhaus in Italien. Für das Ferienhaus in Italien bezahle ich vor Ort natürlich Grundsteuern, Müllgebühren, Strom, Gas, Wasser, etc.

Jetzt würde ich gerne in Italien einen Oldtimer (Fiat Spider aus den Siebzigerjahren), der immer nur in Italien zugelassen war, kaufen und ebenso in Italien zulassen. Das Auto wird ausschließlich am Ferienort in Italien genutzt werden und nie nach Deutschland kommen.

Mir wurde gesagt, eine Zulassung sei ohne "residenza" (Wohnsitz) nicht möglich, ein "domicilio" (Ferienwohnung) sei jedoch nicht ausreichend.

Kann das zutreffen? Wenn das Auto das ganze Jahr in Italien ist, dann kann es doch nicht in Deutschland zugelassen werden. Und wenn man für das Ferienhaus Grundsteuern, Müllgebühren, Strom, etc. bezahlt, dann muss man doch wohl auch ein Auto zulassen können. Einen Wohnsitz im engeren Sinn begründen möchte ich jedoch nicht, denn dann müsste man wohl auch mühsam Steuererklärungen abgeben und ggf. Einkommensteuer bezahlen und gemäß irgendwelchen DBAs verrechnen, was wohl sehr aufwändig wäre.

Vielen Dank!
25.11.2014 | 18:20

Antwort

von


130 Bewertungen
Winsstraße 66
10405 berlin
Tel: 03040393365
Web: www.jahn-law.com
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Formalia, die eingehalten werden müssen, um eine italische PKW-Zulassung („carta di circolazione") zu erhalten, sind genannt in den Art. 93 und Art. 94 Codice dela Strada (CDS) und diversen Regalomentos und Decretos dazu. Das alles kann man im Original z.B. auf der Homepage des ital. Automobilclubs nachlesen (Automobile Club d´Italia = ACI).

Dazu gehört tatsächlich auch eine italienische Anmeldung des dortigen Wohnsitzes („Residendza"). Das ergibt sich etwa daraus, dass es etwa in Fällen der Ummeldung von entweder Wohnsitz oder PKW auch ein förmliches Mitteilungsverfahrens zwischen den dortigen Meldebehörden und den PKW-Zulassungsstellen („motorzzazione civile") gibt, das Italiener genauso betrifft wie Nicht-Italiener. Es gibt zwar Erleichterungen für die Umschreibung eines EU-Führerscheins („patente") bzw. die Ummeldung eines im EU-Ausland angemeldeten Fahrzeugs. Darum geht es aber hier leider nicht. Bereits das Nicht-Ummelden eines Fahrzeugs ist auch in Italien ein Gesetzes-verstoß, der mit einer Geldbuße zwischen € 168 und € 674 gem. Art. 93 Abs. 9 CDS geahndet werden kann. Das Führen des Autos ohne Zulassung kostet zwischen € 419,- und € 1.682,- gem. Art. 93. Abs.7 CDS.

Sie werden hier also wohl nicht umhin kommen sich zu entscheiden, ob sie entweder doch auch eine italischen Meldewohnsitz begründen wollen, was in der Tat zu den von Ihnen voraus gesehenen Folgen auf anderen Gebieten führen kann oder das Automobil nach Deutschland zu überführen, um es hier anzumelden.

Ich bedauere Ihnen und nichts Erfreulicheres mitteilen zu können und verbleibe.

Mit freundlichen Grüßen
Ra. Jahn


Bewertung des Fragestellers 26.11.2014 | 12:40


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr gute und kompetente Auskunft, welche meine Frage exakt beantwortet hat. Ich bin sehr zufrieden und kann Herrn RA Jahn daher nur bestens empfehlen. "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andre Jahn, LL.M. (US) »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 26.11.2014
5/5.0

Sehr gute und kompetente Auskunft, welche meine Frage exakt beantwortet hat. Ich bin sehr zufrieden und kann Herrn RA Jahn daher nur bestens empfehlen.


ANTWORT VON

130 Bewertungen

Winsstraße 66
10405 berlin
Tel: 03040393365
Web: www.jahn-law.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Steuerrecht, Internationales Recht