Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.770
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Idee für eine neue Internetanwendung


03.10.2004 11:57 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht



Hauptfrage: Wie kann ich mir die Idee für eine revolutionär neue Internetanwendung schützen lassen? Wie muss ich dafür vorgehen? Die Domain ist beantragt - noch weiss keiner ausser mir von irgendetwas! Hat das auch etwas mit Markenschutz oder Copyright zu tun???

Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte,

als alleinerziehende Mutter von 3 Kindern beschäftige ich mich seit Jahren mit der Erstellung von Internetanwendungen im Kundenauftrag. Nun habe ich eine eigene Idee für ein Internetprojekt entwickelt, dass es in dieser Form Europaweit noch nicht gibt!!! Ich möchte nun vermeiden, dass eine Firma mit hohem Kapital und Manpower auf diese Idee aufmerksam wird, sie kopiert und schneller ans Laufen bringt wie ich (durch Werbung etc.). Wie kann ich mich als 1-Frau-Unternehmen davor schützen? Leider verfüge ich über so gut wie keine finanziellen Mittel da ich mich mit Unterstützung des Sozialamtes selbstständig gemacht habe.

Was also muss ich alles beachten und welche Wege gehe ich am besten in welcher Reihenfolge???

Für die Beantwortung meiner Frage danke ich Ihnen schon jetzt.

Ihre Claudia M.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr verehrte Claudia M.!

Grundsätzlich muss man sich klar machen, dass in unserem Rechtssystem die Idee allein nicht schützbar ist. Erst wenn man mit der Ausführung der Idee beginnt, kann ein urheberrechtlich geschütztes Werk entstehen. Ein urheberrechtlich geschütztes Werk setzt eine persönliche geistige Schöpfung voraus.

So wie Sie schreiben, besteht Anlass über eine Patentanmeldung nachzudenken. Für eine Erfindung, die neu ist, auf einer erfinderischen Tätigkeit beruht sowie gewerblich anwendbar ist, kann ein Patent angemeldet werden. Auch Problemlösungen mit Computerprogrammen sind patentierbar. Wenn Ihre Idee bzw. Erfindung neu ist und nicht dem gegenwärtigen Stand der Technik entspricht, könnten Sie für Ihre Erfindung Patentschutz erlangen.

Kommt ein Patent nicht in Betracht, sollte man noch über eine Gebrauchsmusteranmeldung nachdenken. Bei einer Gebrauchsmusteranmeldung werden die sachlichen Voraussetzungen (Neuheit, erfinderische Tätigkeit, gewerbliche Anwendbarkeit) nicht geprüft.

Weitere Einzelheiten kann ich Ihnen mangels näherer Informationen nicht mitteilen. Wenn Sie jemanden in Ihr Projekt einweihen wollen, sollten Sie Ihre Idee mit einigen Sätzen skizzieren und eine Geheimhaltungsvereinbarung mit einer empfindlichen Vertragsstrafe vor der «Einweihe» unterzeichnen lassen.

Wenn Sie eine Domain registriert haben, die Ihre neue Idee vorzüglich beschreibt, sollten Sie diese Bezeichnung möglicherweise auch als Marke anmelden.

Wenn Ihr Vorhaben geeignet ist, viel «Geld zu produzieren», dann sollten Sie einen Businessplan schreiben und eine Bank oder einen privaten Investor um ein Darlehn bitten. Für gute Projekte gibt es meist auch gutes Geld!!!


Beste Grüße


Dennis Sevriens
Rechtsanwalt

Kanzlei SEVRIENS
Bergmannstraße 12
10961 Berlin

Tel: +49 30 6120 3616
Fax: +49 30 6120 3626

Web: www.sevriens.net
Weblog: info.dpms.name
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59316 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell, kurz und treffend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Mir ist alles gesagt worden was mir wichtig war und ich bin jetzt auf der sicheren Seite. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Alles Gut kann ich nur Empfehlen ...
FRAGESTELLER