Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.313
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Höhe der Maklerprovision


06.12.2004 14:41 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben über einen Immobilienmakler eine MIetwohnung gefunden. Nun steht in seinen Geschäftsbedingungen, dass er bei einem Mietvertrag über 5 Jahre 4 Monatsmieten zuzüglich Mwst. verlangt.

Laut Wohnungvermittlungsgesetz § 3 darf ein Makler nur 2 Monatsmieten verlangen.

Gibt es da Ausnahmen? Hat sich in der Beziehung etwas geändert?
Muss ich ihm tatsächlich die 4 MM zahlen????

Mit freundlichen Grüßen

P. C.
Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, es hat sich nichts geändert. Zwei Monatmieten zuzüglich Mehrwerftsteuer dürfen nicht überschritten werden. Entsprechende AGB sind unwirksam.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas J. Lauer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER